Suchen

3D-CAD-Software

Siemens erweitert NX um KI und maschinelles Lernen

| Redakteur: Stefanie Michel

Neue Funktionen der NX-Software nutzen maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz. Damit sollen sich Benutzeroberflächen basierend auf den zu erwartenden Aufgaben automatisiert erstellen lassen.

Firmen zum Thema

Das NX Command Prediction Modul ist die erste adaptiven Benutzeroberflächenarchitektur von NX (kurz UI), die lernfähig ist....
Das NX Command Prediction Modul ist die erste adaptiven Benutzeroberflächenarchitektur von NX (kurz UI), die lernfähig ist....
( Bild: Siemens PLM Software )

Die neueste Version der NX-Software von Siemens wurde um maschinelles Lernen (ML) und künstliche Intelligenz (KI) ergänzt: Die neuen Funktionen sind in der Lage, anstehende Schritte vorherzusehen und die Benutzeroberfläche entsprechend anzupassen. Auf diese Weise sollen Anwender die Software effizienter nutzen und produktiver arbeiten können.

ML wird zunehmend im Produktentwicklungsprozess eingesetzt, um einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen, und kann dazu verwendet werden, wertvolle Geschäftsinformationen schneller und effizienter zu liefern. Dank ML lassen sich große Datenmengen verarbeiten und analysieren, um aus ihnen neue Erkenntnisse zu generieren. KI und ML können zudem dazu verwendet werden, Aktivitäten eines Benutzers und seine Arbeitsergebnisse auszuwerten, um dynamisch zu bestimmen, wie NX-Befehle bereitgestellt werden sollten, oder um die Benutzeroberfläche zu modifizieren und das erlernte Wissen für eine individuelle Personalisierung der CAx-Umgebung zu nutzen.

Bildergalerie

Produktiver durch lernfähige Benutzeroberflächenarchitektur

Die digitale Innovationsplattform von Siemens wird kontinuierlich erweitert, damit Kunden einen umfassenden digitalen Zwilling aus dem Produkt, der Produktionsumgebung und der Leistung des Produkts erstellen können. Die Integration von ML und KI in die NX-Software soll Vorteile bei Geschwindigkeit, Leistung, Effizienz und Intelligenz durch Lernen bieten, ohne dass diese Eigenschaften explizit programmiert werden müssen. Das führe unter anderem zur Verbesserung des Konstruktionsprozesses, mit dem Kunden ihr Produktangebot optimieren und die Markteinführungszeit verkürzen können. Das NX Command Prediction Modul ist die erste adaptiven Benutzeroberflächenarchitektur von NX (kurz UI), die lernfähig ist und die Grundlage für zusätzliche ML-orientierte UI-Lösungen bildet.

„Umfangreiche Forschungen auf dem Gebiet der Mensch-Computer-Interaktion haben zu einer exzellenten statischen Oberfläche geführt. Es fehlte allerdings immer noch eine perfekt zugeschnittene dynamische Oberfläche, die sich für alle Benutzer eignet“, so Bob Haubrock, Senior Vice President, Product Engineering Software bei Siemens PLM Software. „Die neueste Version von NX verwendet maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz, um Aktionen des Anwenders und seine Arbeitsergebnisse auszuwerten. So können wir dynamisch bestimmen, wie wir die richtigen NX-Befehle bedienen oder die Benutzeroberfläche modifizieren können, das der Anwender produktiver wird.“

Siemens PLM Software auf der Hannover Messe 2019: Halle 6, Stand J30

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45774424)