Werkzeughalter für CNC-gesteuerte Drehmaschinen Smarte Sensoren für Werkzeughalter

Redakteur: Sebastian Hofmann

M.T. srl hat eine Technologie auf den Markt gebracht, die es Anwendern erlaubt, ihre Fertigung besser zu überwachen.

Firmen zum Thema

„Mit unseren Werkzeughaltern machen wir die Fertigung effizienter, planbarer und übersichtlicher“, erklärt Natalia Kazyuchits.
„Mit unseren Werkzeughaltern machen wir die Fertigung effizienter, planbarer und übersichtlicher“, erklärt Natalia Kazyuchits.
(Bild: Hofmann)

Geringe Ausfallzeiten und übersichtliche Wartung – Das sollen die neuen vertikalen und horizontalen Werkzeughalter von M.T. srl garantieren. Sie sind mit einem Sensor ausgestattet, der die Belastung des Werkstücks misst, aufzeichnet und bei Problemen Alarm schlägt. „Damit sind wir auf dem Markt einzigartig“, erklärt Natalia Kazyuchits, Director. Mit der Technologie könnten Anwender etwa erkennen, ob das Werkzeug besondere Belastungserscheinungen anzeigt und bald ausgewechselt werden muss. Andererseits lieferten die Messdaten auch eine Planungsgrundlage, unterstreicht Kaszychutis: „So können unsere Kunden messen, wie viele Werkstücke ein Werkzeug durchschnittlich schafft und ihre Kalkulation entsprechend ausrichten.“ Das System sei für Anwender ein wichtiger Schritt hin zu Industrie 4.0. „Es ist besonders einfach zu bedienen und kann per USB-Schnittstelle an einen Computer oder an die Maschinensteuerung angeschlossen werden“, sagt Kazyuchits.

(ID:44897842)