Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Absaugung

Systemkonzept zur effektiven Absaugung von Gasen, Gerüchen und Dämpfen

| Redakteur: Frauke Finus

Aufgrund der speziell entwickelten integrierten Unterdruck-Konstanthaltung sowie wählbaren Druckbereichen passt sich die Absaugleistung des ACD 200.1 automatisch und flexibel an die Schadstoffsituation an.
Aufgrund der speziell entwickelten integrierten Unterdruck-Konstanthaltung sowie wählbaren Druckbereichen passt sich die Absaugleistung des ACD 200.1 automatisch und flexibel an die Schadstoffsituation an. (Bild: ULT)

Die ULT AG stellt eine Absauganlage zur Beseitigung von Gasen, Gerüchen und Dämpfen in zwei Varianten vor. Das ACD 200.1 ist laut Hersteller ein platzsparendes, modular und extrem robust aufgebautes Absauggerät und stellt ein nutzerfreundlich konfiguriertes Systemkonzept dar.

Die Anlage ACD 200.1 von ULT eignet sich zum Einsatz in verschiedensten Industriesegmenten wie Kunststoffbearbeitung, Metallbau, Elektronikfertigung, additive Fertigung oder Nahrungs- und Genussmittel, zudem in Laboren und Produktionsstätten der Pharma- und Chemieindustrie, wie der Hersteller mitteilt.

Die Anlage ist modular aufgebaut, so können Anwender das ACD 200.1 je nach Bedarf mit variabel wählbaren Filtereinheiten oder unterschiedlichen Mengen an Adsorbentien (Aktivkohle oder Chemisorption) betreiben. Das Systemkonzept bietet laut ULT auch die Möglichkeit, jedes Gerät mit mehreren Erfassungselementen wie Absaugarmen oder Schläuchen (DN 50, 75, 80) zu bestücken. Prinzipiell könne die Anlage zur Schadstoffabsaugung an ein bis vier Einzelarbeitsplätzen eingesetzt werden.

Umfangreiches Zubehörportfolio

Aufgrund der speziell entwickelten integrierten Unterdruck-Konstanthaltung sowie wählbaren Druckbereichen passt sich die Absaugleistung des ACD 200.1 automatisch und flexibel an die Schadstoffsituation an, wie es weiter heißt. Dies betreffe vor allem die Absaugung an mehreren Arbeitsplätzen. Beispielsweise werde die Saugleistung automatisch reduziert, wenn nur zwei von vier Absaugstellen aktiv genutzt werden.

Das Anlagenkonzept bietet zudem ein umfangreiches Zubehörportfolio. Darin enthalten sind beispielsweise ein Fußschalter zum Ein- und Ausschalten des Gerätes, Absaugschläuche verschiedener Längen, Y-Schlauchstücke, Ausblasdeckel mit Gitter oder Schlauchanschluss, Reduzierungen oder eine Konsole zur Installation von Absaugarmen direkt auf der Anlage.

Überarbeitet wurde auch das komplette Geräte- und Filterkonzept, wie es weiter heißt. Dabei konnte unter anderem durch den Einsatz neuer Materialien zur Schalldämmung der Lautstärkepegel noch weiter reduziert werden.

Kooperation zwischen ULT und IVH neu aufgestellt

Absaugtechnik

Kooperation zwischen ULT und IVH neu aufgestellt

30.08.18 - Die Zusammenarbeit zwischen der ULT AG und IVH Absaugtechnik e.K. wurde auf neue Beine gestellt. Beide Unternehmen möchten ihre jeweiligen Stärken am Markt besser ausspielen und haben daher ihre Kooperation strategisch neu ausgerichtet. lesen

„Award zur Euroblech“ – machen Sie mit!

Euroblech 2018

„Award zur Euroblech“ – machen Sie mit!

24.09.18 - Bereits zum neunten Mal verleihen Blechnet und MM Maschinenmarkt auf der Euroblech in Hannover den „Award zur Euroblech“ und prämieren die innovativsten Produkte, Lösungen und Digitalisierungskonzepte der Messe. Bewerben Sie sich noch bis zum 2. Oktober! lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45474346 / Arbeitschutz / Umweltschutz)

Themen-Newsletter Betriebstechnik abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen

Gut zu wissen

Zeitmanagement

Persönliche Ziele in nur einer Minute erreichen, die produktivste Phase des Tages nutzen und keine Zeit mehr in Meetings verschwenden – mit unseren Tipps werden Sie zum effektiven Zeitmanager. lesen