Suchen

Motek 2008 Transferketten mit verschleißfesten Kunststofftragbügeln

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Der Münchener Hersteller von Hochleistungsketten Iwis Antriebssysteme GmbH & Co. KG (Iwis) stellt auf der diesjährigen Motek in Stuttgart Transferketten mit verschleißfesten und hochbeständigen Kunststofftragbügeln vor.

Firmen zum Thema

Transferketten von Iwis mit weißen Tragbügeln aus Polyacetalharz zum sauberen Transport des Fördergutes. Bild: Iwis
Transferketten von Iwis mit weißen Tragbügeln aus Polyacetalharz zum sauberen Transport des Fördergutes. Bild: Iwis
( Archiv: Vogel Business Media )

Transferketten werden zum Fördern, Transportieren und Takten von Behältern und Werkstückträgern eingesetzt. Sie werden überall dort verwendet, wo es auf einen schonenden Transport von empfindlichem Fördergut ankommt, zum Beispiel in der Verpackungs- und Lebensmittelindustrie, in der Elektronikindustrie und Leiterplattenfertigung, bei der Herstellung von Elektro- und Haushaltungsgeräten, in der Medizintechnik und pharmazeutischen Industrie, in der Chemie- und Verfahrenstechnik, in der Druck- und Papierindustrie oder bei der Holz-, Glas- und Keramikverarbeitung.

Offene Transportketten sind gegenüber Fremdkörpern und Kleinteilen oft anfällig; dies kann Betriebsstörungen verursachen sowie eine erhöhte Verletzungsgefahr mit sich bringen. Bei der Verwendung von offenen Transportketten kann es auch zur Beschädigung des Fördergutes sowie zur Anhaftung von Schmutz und Staub kommen. Um diese Probleme zu vermeiden, ist der Funktionsbereich der Transferketten von Iwis vollständig abgedichtet. Dies ermöglicht einen schonenden Transport des empfindlichen Förderguts.

Passgenaue Abdeckung der Ketten vermindert Betriebsstörungen

Die passgenaue Abdeckung der Transferketten vermindert Verletzungsgefahr und Betriebsstörungen. Transferketten von Iwis verfügen serienmäßig über eine extrem haftfeste Erstschmierung der Grundkette. Die Kette bleibt außen vollkommen sauber, was eine Staubbindung verhindert. Für Spezialanwendungen kann die Grundkette der Transferketten auch in Sonderausführungen geliefert werden, zum Beispiel als wartungsfreie Kette der Marke Megalife oder als vernickelte Version.

Die Tragbügel der Transferketten bestehen aus Polyacetalharz. Die Ketten sind in einem Temperaturbereich zwischen –40 und 100 °C einsetzbar, wobei die Ketten kurzfristig auch Temperaturen bis zu 140 °C ausgesetzt werden können. Transferketten verfügen über eine hohe Verschleißfestigkeit bei glatter Oberfläche des Fördergutes, über eine gute chemische Beständigkeit und über eine Shore-Härte von 85 nach DIN 53505. Auf Anfrage können die Ketten mit Tragbügeln in antistatischer Ausführung geliefert werden.

Iwis Antriebssysteme GmbH & Co KG auf der Motek 2008: Halle 7, Stand 7528

(ID:263189)