Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Blue Air Systems auf der K 2016

„Trocken“ entfeuchten, macht produktiver und spart Geld

| Autor / Redakteur: Guido Radig / Peter Königsreuther

Die wasserfrei entfeuchtende DMS-Serie des Klimatechnik-Spezialisten Blue Air Systems sorgt bei der Kunststoffverarbeitung stets für konstante Produktqualität durch kondensationsfreie Produktionsbedingungen – zu jeder Jahreszeit!
Bildergalerie: 6 Bilder
Die wasserfrei entfeuchtende DMS-Serie des Klimatechnik-Spezialisten Blue Air Systems sorgt bei der Kunststoffverarbeitung stets für konstante Produktqualität durch kondensationsfreie Produktionsbedingungen – zu jeder Jahreszeit! (Bild: Blue Air Systems)

Der Klimatechnikspezialist Blue Air Systems präsentiert – passend zur kommenden „K“ in Düsseldorf – mit der neuen DMS-Serie (Dry Mould System) eine Alternative vor, mit der Kunststoffverarbeiter ihre Werkzeuge ohne Kühlwasser energieeffizient entfeuchten können. Damit sei die kondensationsfreie Produktion auch bei niedrigen Werkzeugtemperaturen gewährleistet.

Spritzgiessen, Thermoforming und Blasformen ohne Kondensatbildung ist möglich! Die klassische MSP-Entfeuchtungsanlage von Blue Air Systems (Prozessluftvolumen 1000 bis 10.000 Nm³/h) ergänzt der Hersteller nun um die wasserlos arbeitende DMS-Serie: Ein abgeschotteter Werkzeugraum wird mit trockener Prozessluft bei einem Taupunkt von 4 °C im geschlossenen Kreislauf versorgt. Die DMS-Luftentfeuchtungsanlagen sind von 500 bis 3500 m³/h Prozessluftvolumen lieferbar. Die neu entwickelte kühlwasserlose DMS-Serie arbeitet laut Blue Air Systems mit „grüner Technologie“, spart im Vergleich zu üblichen Geräte 85 % Energie ein, sorgt für kürzere Zyklen und erhöht so die Produktivität.

Premiere auf der K 2016

Entfeuchtungsanlagen der MSP-Serie bieten sich als zentrale Luftversorgungsanlagen an. Die DMS-Serie ist hingegen für einzelne Maschinen (maximal 3 Stück) geeignet. Zur K 2016 wird die DMS-Serie für hochanspruchsvolle Anwendungen des Spritzgiessens, Thermoformings und Extrusionsblasens erstmals dem Fachpublikum auf einer Messe demonstriert. Blue Air Systems, als Anbieter dieser wegweisenden Innovation der Werkzeugentfeuchtung, hat sich in den vergangenen drei Jahren intensiv mit der Systementwicklung beschäftigt. Die DMS-Serie gewährleistet ganzjährig kondensationsfreie Produktionsbedingungen unabhängig von Wettersituation oder Klimazone, ohne den Einsatz von Kühlwasser mit Chillern zur Vorkühlung. Das energieeffiziente Prinzip gewährleistet eine kürzere Kühlzeit und höhere Produktivität an Spritzguss-, Thermoforming- und Extrusionsblasmaschinen. Die DMS-Serie konnte sich unter subtropischen und tropischen Produktionsbedingungen bereits bewähren. Erste Referenzen stehen für ein deutliches Plus an Effektivität und Effizienz.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44052905 / Kunststofftechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Meistgelesene Artikel

Insolvenzverwalter von SHW gibt erste Stellungnahme ab

SHW Werkzeugmaschinen

Insolvenzverwalter von SHW gibt erste Stellungnahme ab

05.07.18 - Die SHW Werkzeugmaschinen GmbH hat im Mai einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt, heißt es. Dieser Schritt sei unausweichlich geworden, trotz voller Auftragsbücher. Lesen Sie hier das aktuellste Statement zu Stand der Dinge. lesen

Diese innovativen Mittelständler gehören zu den Top 100

Preisverleihung

Diese innovativen Mittelständler gehören zu den Top 100

10.07.18 - Zum 25. Mal wurden die TOP 100, also die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands, geehrt. Zusammen mit Prof. Dr. Nikolaus Franke von der Wirtschaftsuniversität Wien zeichneten der Mentor des Innovationswettbewerbs, Ranga Yogeshwar, und der Initiator Compamedia die erfolgreichen Unternehmen am 29. Juni im Rahmen des 5. Deutschen Mittelstands-Summits aus. lesen

Systems Engineering: Neue Wege in der Produktentwicklung

Systementwicklung

Systems Engineering: Neue Wege in der Produktentwicklung

04.07.18 - Um cybertronische Systeme zu entwickeln, die in einer Industrie 4.0 untereinander kommunizieren können, sind neue Wege in der Produktentwicklung nötig. Welche Rolle dabei Systems Engineering spielt, zeigt ein abgeschlossenes Forschungsprojekt. lesen