Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Entstaubungstechnik

VDMA-Leitfaden „Entstaubungsanlagen, Brand- und Explosionsschutz“ veröffentlicht

| Redakteur: Frauke Finus

In Entstaubungsanlagen können Brand- und Explosionsereignisse auftreten, die häufig zu Personen- und Sachschäden sowie Betriebsausfällen führen.
In Entstaubungsanlagen können Brand- und Explosionsereignisse auftreten, die häufig zu Personen- und Sachschäden sowie Betriebsausfällen führen. (Bild: VDMA)

Der neue VDMA-Leitfaden bietet Hilfestellung bei der Wahl von Schutzmaßnahmen zur sicheren Handhabung brennbarer Stäube und explosionsfähiger Staub-/Luft-Gemische in Entstaubungsanlagen.

In Entstaubungsanlagen können Brand- und Explosionsereignisse auftreten, die häufig zu Personen- und Sachschäden sowie Betriebsausfällen führen.

Der Arbeitskreis Entstaubungstechnik im VDMA veröffentlichte in der Vergangenheit bereits ein Einheitsblatt VDMA 24180 sowie ein Faltblatt zu diesem Thema. Darauf aufbauend, wurde durch den Arbeitskreis die Aktualisierung und Vereinheitlichung der Inhalte im neuen Leitfaden beschlossen.

Leitfaden hilft in der Auslegungsphase

Dieser Leitfaden kann sowohl dem Hersteller als auch dem Betreiber der Entstaubungsanlage bereits in der Auslegungsphase helfen, die richtigen Schutzmaßnahmen zur sicheren Handhabung brennbarer Stäube und im aufgewirbelten Zustand explosionsfähiger Staub-/Luft-Gemische auszuwählen, wie es in einer Miteilung heißt. Mittels Entscheidungsbaum führt er über einfache Abfragen zu den im konkreten Einzelfall erforderlichen Maßnahmen.

Der Leitfaden umfasst, neben den Entscheidungskriterien zum Brand- und Explosionsschutz, auch vorbeugende primäre und sekundäre Maßnahmen in Entstaubungsanlagen. Diese verhindern die Brennbarkeit von Staubablagerungen beziehungsweise Explosionsfähigkeit von Staub-/Luft-Gemischen und dienen zur Verminderung deren Entzündbarkeit, wie es weiter heißt.

Konstruktive Maßnahmen in Entstaubungsanlagen helfen, die Auswirkungen von Brand- und Explosionsereignissen auf ein unbedenkliches Maß für Mensch, Maschine, Umwelt und Betriebswirtschaft zu reduzieren.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45855399 / Arbeitschutz / Umweltschutz)

Themen-Newsletter Betriebstechnik abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen