Wasserstrahlschneiden

Wasserstrahlschneid-Know-how bringt GFK in Form

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Fünfachser schneidet GFK/Aramid-Sandwich sehr präzise

Herbers erklärt außerdem, dass Fahrwerkkomponenten und andere Teile nur mittels Wasserstrahlen noch präziser zu fertigen sind, um den neuen Eos noch schneller zu machen: das vorherige Fahrzeug brachte es bereits auf 80 Meilen pro Stunde. Das Gesamtgewicht darf dabei auf nicht mehr als etwa 250 kg kommen, wie es weiter heißt.

Jet Edges Rolle war es nun, 14 Teile aus einem GFK-Sandwich, das aus einer Glasfaserdeckschichten und einem Aramid-Wabenkern besteht zu schneiden. Das klappte im Testlabor von St. Michael mit einer nagelneu entwickelten EDGE X-5 Fünf-Achs-Wasserstrahlschneidanlage nach zuvor vom Team konstruierten 3D-Daten. Geeignete Verschachtelungs-Systeme sorgten für die möglichst effiziente Materialausnutzung. „Wir schneiden die Teile bei etwa 5400 bar unter Verwendung einer 0,010/0,030-Öffnung-Düse-Kombination“, sagt das Teammitglied Brian Wallace. Es dauerte etwa 30 min, dann waren alle 14 Teile geschnitten.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

„Dies war das erste Mal, dass ich eine wabenförmige Verbundwerkstoff mit einem Fünfachser getrennt habe“, betont Wallace. Es habe perfekt funktioniert. Wir haben dafür zwar mit Abrasiv gearbeitet, aber ich bin sicher, das es auch ohne den Zusatz gut geklappt hätte. Zum Testen hatten wir leider nicht genug GFK-Material, so Wallace. „Wasserstrahlen ist sehr präzise und sorgt für eine gute Passform, wenn wir Chassisplatten brauchen,“ merkt Herbers an.

MM

(ID:43465303)