Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Elektromotor

Weltrekord: Synchronmotor erreicht nahezu 100 % Wirkungsgrad

| Redakteur: Stefanie Michel

Weltrekord in der Effizienz von Elektromotoren: Ein sechspoliger 44-MW-Synchronmotor von ABB konnte den vertraglich festgelegte Wirkungsgrad von 98,8 % um 0,25 % überschreiten.
Bildergalerie: 1 Bild
Weltrekord in der Effizienz von Elektromotoren: Ein sechspoliger 44-MW-Synchronmotor von ABB konnte den vertraglich festgelegte Wirkungsgrad von 98,8 % um 0,25 % überschreiten. (Bild: ABB)

Ein sechspoliger 44-MW-Synchronmotor von ABB stellt einen Weltrekord bei der Energieeffizienz auf: Er konnte bei Tests den vertraglich festgelegten Wirkungsgrad von 98,8 % um 0,25 % überschreiten. Möglich wurde das durch die Optimierung der elektrischen und mechanischen Eigenschaften des Elektromotors.

Tests kurz vor der Lieferung eines sechspoligen 44-MW-Synchronmotor an den Kunden zeigten: Der Elektromotor von ABB hatte den vertraglich festgelegten Wirkungsgrad von 98,8 % um 0,25 % überschritten und erreicht nun mit nahezu 100 % Wirkungsgrad einen Weltrekord bei der Energieeffizienz. Dank dieser Effizienzsteigerung können die Stromkosten während der 20-jährigen Lebensdauer der einzelnen Motoren um etwa 500.000 US-Dollar gesenkt werden.

„Da die Elektrizitätskosten den bei weitem größten Anteil an den Gesamtbetriebskosten solcher Motoren ausmachen, haben solche Einsparungen erhebliche Auswirkungen auf den Gewinn“, sagte Sami Atiya, Leiter der ABB-Division Robotik und Antriebe. „Synchronmotoren zeichnen sich neben ihrem hohen Wirkungsgrad durch ihre nachweisliche Qualität und Zuverlässigkeit aus. Ihre robuste Bauweise sorgt für eine niedrige Betriebstemperatur und geringe Vibrationen. Als Pionier und Technologieführer, der die Energiewende vorantreibt, setzen wir uns im Einklang mit unserer Next-Level-Strategie mit aller Kraft für die Entwicklung von Technologien ein, die eine höhere Effizienz und Produktivität ermöglichen.“

Elektrische und mechanische Eigenschaften optimiert

Der Weltrekord-Wirkungsgrad wurde durch die Optimierung der elektrischen und mechanischen Eigenschaften des Motors erreicht und basiert auf dem Anwendungswissen von ABB und der über 100-jährigen Erfahrung in der Fertigung von Elektromotoren. Der durchschnittliche Wirkungsgrad dieser Synchronmotoren liegt zwischen 98,2 und 98,8 %. Wenn sich der Motor im Dauerbetrieb befindet, werden anhand der Effizienzsteigerung von 0,25 % jährlich 1000 MWh Strom eingespart. Dies entspricht dem jährlichen Energieverbrauch von 240 europäischen Haushalten.

Die Motoreneffizienz definiert sich als Verhältnis der mechanischen Ausgangsleistung zur elektrischen Eingangsleistung. Der Weltrekord wurde bei Tests für einen Kunden aufgestellt, der die Synchronmotoren von ABB für den Antrieb von Kompressoren in einer Luftzerlegungsanlage installieren wird, in der Industriegase produziert werden. Bei dem Synchronmotor handelt es sich um eine spezielle Ausführung eines Wechselstrommotors, der einen Umfang von 5 m × 4 m × 4 m aufweist und eine Ausgangsleistung von 44 MW ermöglicht. Synchronmotoren werden normalerweise für den Antrieb von Lüftern, Pumpen, Warmwalzstraßen, Fördermaschinen und Kompressoren in verschiedenen Branchen eingesetzt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44777909 / Antriebstechnik )

Themen-Newsletter Konstruktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Industrial Usability 2019

Das Anwendererlebnis im Mittelpunkt

Wie sieht eine erfolgreiche UX-Strategie aus? Ein Glück in Sachen Alleinstellungsmerkmal: Eine für alle, die gibt es nicht. Dieses Dossier bietet verschiedene aktuelle Ansätze und Trends in der Industrial Usability. lesen

Effizienzsteigerung

Mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich durchstarten

Wie Sie Ihr erstes KI-Projekt starten, wie sich die Branche verändern wird und welche Best Practices es heute schon gibt – hier finden Sie die Fakten und das nötige Grundlagenwissen! lesen