Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Additive Fertigung

3yourmind investiert Fördermittel in künstliche Intelligenz

| Redakteur: Simone Käfer

Mit dem Geld will 3yourmind Software für die Additive Fertigung um maschinelles Lernen erweirtern.
Mit dem Geld will 3yourmind Software für die Additive Fertigung um maschinelles Lernen erweirtern. (Bild: Stux, pixabay / CC0)

Das auf Additive Fertigung spezialisierte Softwareunternehmen 3yourmind hat über 1 Mio. Euro an Fördermitteln erhalten. Diese stecken sie in maschinelles Lernen.

3yourmind hat von der Berliner Investmentbank 1,3 Mio. Euro Pro-FIT-Mittel erhalten. Diese werden vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert. Das Software-Unternehmen arbeitet daran die Wertschöpfungskette der Additiven Fertigung zu verbessern und will die Fördermittel verwenden, um Anwendungen für maschinelles Lernen in seiner Software-Suite zu erweitern. Dadurch sollen die Optimierungstiefe besser, die Verarbeitungskosten geringer und die Additive Fertigung auf wirklich automatisierte Produktionsabläufe umstellbar sein.

Additive Fertigung – der Newsletter
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Insbesondere wird 3yourmind die Pro-FIT-Finanzierung verwenden, um künstliche neuronale Netze (ANNs) in seine Software aufzunehmen. ANNs sind der führende Ansatz für Programmierherausforderungen, für die nur wenige oder keine expliziten systematischen Kenntnisse verfügbar sind. Als junge Branche entwickelt die Additive Fertigung noch Prozessdokumentationen und Best-Practice-Techniken für die Produktion im industriellen Maßstab. Dies gilt insbesondere für die serielle Additive Fertigung (AM). „Indem wir unserer Software mehr maschinelles Lernen hinzufügen, werden wir die Effektivität von AM-Programmen vervielfachen”,ist sich Stephan Kühr, Geschäftsführer von 3yourmind, sicher. „AM ist bereits eine datengetriebene Produktionsmethode und wir sind das führende Unternehmen, das sich darauf konzentriert, Workflows mit diesen Daten zu verbinden und zu optimieren. 3yourmind entwickelt die Software-Infrastruktur für einen Automatisierungsgrad, den wir als agile Fertigung bezeichnen, die Fähigkeit, die Produktion schnell und präzise an Kundenbedürfnisse und Unternehmensressourcen anzupassen“, so Kühr weiter.

Potenzial für Additive Fertigung finden

Bauteilidentifizierung

Potenzial für Additive Fertigung finden

08.11.18 - Wo steckt das AF-Potenzial in Ihren Produkten? Eine Software hilft Ihnen dabei, die Nadel im Bauteil-Heuhaufen zu finden. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46047632 / Additive Fertigung)

Themen-Newsletter Additive Fertigung abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen

Gut zu wissen

Zeitmanagement

Persönliche Ziele in nur einer Minute erreichen, die produktivste Phase des Tages nutzen und keine Zeit mehr in Meetings verschwenden – mit unseren Tipps werden Sie zum effektiven Zeitmanager. lesen