Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Messtechnik

Blum-Novotest stellt auf der AMB 2010 Messtaster mit neuer Funktechnik vor

19.07.2010 | Redakteur: Udo Schnell

Der neue Funk-Messtaster TC63-30 arbeitet mit der BRC-Technik und dem planverzahnten Shark-360-Messwerk. Bild: Blum-Novotest
Der neue Funk-Messtaster TC63-30 arbeitet mit der BRC-Technik und dem planverzahnten Shark-360-Messwerk. Bild: Blum-Novotest

Der Mess- und Prüftechnikanbieter Blum-Novotest stellt auf der Messe AMB 2010 den neuen Messtaster TC63-30 mit BRC-Funktechnik vor. Laut Unternehmen ist der Taster das modulare Gegenstück zum 2009 eingeführten Funk-Messtaster TC60. Mit dem TC63-30 biete Blum-Novotest einen Taster in verstärkter Bauform und neuer Funktechnik, die in Sachen Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und Bedienerfreundlichkeit Vorteile biete.

Das vornehmliche Einsatzgebiet des TC63-30 sind den Angaben zufolge große Fertigungszellen, beispielsweise in der Motoren- und Getriebefertigung, in denen zwingend Verlängerungen eingesetzt werden müssen und dabei eine ständige Sichtverbindung zwischen Messtaster und Empfänger nicht garantiert werden kann. Wenn zum Beispiel ein sehr großes Getriebegehäuse vermessen werden soll, bei dem der ganze Messtaster inklusive Übertragungseinheit in das Werkstück eintaucht, sei diese Messaufgabe mit einem Infrarotmesstaster nur schwer zu meistern.

Mit dem Funk-Messstaster TC63-30 sei dies sehr einfach umsetzbar, weil er aufgrund der modularen, verstärkten Bauweise schnell an den jeweiligen Einsatzfall angepasst werden könne und aufgrund der neuartigen Funktechnik eine zuverlässige Signalübertragung garantiere.

Funk-Messtaster unempfindlich gegen Störeinflüsse

Wie der Funk-Messtaster TC60 zeichnet sich auch der TC63-30 durch eine äußerst schnelle und robuste Datenübertragung aus, erläutert das Unternehmen. Anstatt der auf dem Markt üblichen Übertragung via Kanalsprungverfahren oder Kanalzuordnung sendet der Messtaster TC63-30 seine Daten mittels der im eigenen Hause vorangetriebenen BRC-Technik, heißt es weiter. Der Vorteil dieser Technik liege darin, dass jedes einzelne Bit eines Funksignals über einen großen Frequenzbereich gesendet werde, was die Übertragung besonders unempfindlich gegen Störeinflüsse mache.

Andererseits punkte die Blum-Technik durch eine sehr kurze Übertragungszeit. Funktaster-Systeme benötigen üblicherweise 10 ms und mehr für die Übertragung des Schaltsignals. In der Praxis kommt es laut Blum-Novotest jedoch vor, dass Anwender mit einer anderen Messgeschwindigkeit messen, als mit der, mit der das System kalibriert wurde. Dadurch können erhebliche Messfehler entstehen.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 353616 / Messtechnik / Prüftechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Zeitmanagement

Persönliche Ziele in nur einer Minute erreichen, die produktivste Phase des Tages nutzen und keine Zeit mehr in Meetings verschwenden – mit unseren Tipps werden Sie zum effektiven Zeitmanager. lesen

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen