Suchen

Stauff

Bolzenschweißen steigert die Produktivität bei der Montage von Rohr-, Schlauch- und Kabelschellen

| Redakteur: Peter Königsreuther

Firmen zum Thema

Schweißbolzen mit Innengewinde ersetzen die sonst zur Befestigung von Schellen nach DIN 3015 verwendeten Anschweißplatten. Stauff wendet dieses bewährte Prinzip nun bei der Montage von Rohr-, Schlauch- und Kabelschellen der Standard-Baureihe (nach DIN 3015, Teil 1) mit Anschlussgewinde M6 an.
Schweißbolzen mit Innengewinde ersetzen die sonst zur Befestigung von Schellen nach DIN 3015 verwendeten Anschweißplatten. Stauff wendet dieses bewährte Prinzip nun bei der Montage von Rohr-, Schlauch- und Kabelschellen der Standard-Baureihe (nach DIN 3015, Teil 1) mit Anschlussgewinde M6 an.
(Bild: Stauff)

Verbindungstechnik – pk. Stauff wendet das Prinzip des Bolzenschweißens nun auch bei der Montage von Rohr-, Schlauch- und Kabelschellen der Standardbaureihe (nach DIN 3015, Teil 1) mit Anschlussgewinde M6 an, wie es heißt. Schweißbolzen mit Innengewinde ersetzen dabei die herkömmlichen Anschweißplatten. Distanzplatten aus Kunststoff sorgen laut Stauff für den erforderlichen Abstand zwischen Schellenkörpern und Untergrund. Dank kurzer Schweißzeit und punktueller Wärmebeeinflussung sei Materialverzug kein Thema. Auch auf andere gängige Befestigungselemente, wie beispielsweise Spanngurte, Kabelbinder oder Kabelschutz-Wellschläuche, lasse sich das System bei Bedarf übertragen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43943746)