Registrierungspflichtiger Artikel

China Market Insider Der Kompromiss um den Hamburger Hafen aus chinesischer Perspektive

Ein Gastbeitrag von Henrik Bork

Anbieter zum Thema

Die chinesische Staatrederei Cosco darf sich mit 24,9 Prozent am Hamburger Hafen beteiligen. Die vorausgehende Debatte in der deutschen Bevölkerung hält man in China für „bizarr aufgeregt“.

In unserem China Market Insider versorgen wir sie regelmäßig mit relevanten Informationen direkt aus China.
In unserem China Market Insider versorgen wir sie regelmäßig mit relevanten Informationen direkt aus China.
(Bild: © Eisenhans - stock.adobe.com)

Die chinesische Staatrederei Cosco darf sich mit 24,9 Prozent am Hamburger Hafen beteiligen. Die vorausgehende Debatte in der deutschen Bevölkerung hält man in China für „bizarr aufgeregt“.