Dreh-Schwenkeinheit Die 4. und 5. Achse an der Maschine nachrüsten

Redakteur: Stefanie Michel

Mit der Dreh-Schwenkeinheit RT2A von Föhrenbach können bestehende Maschinen mit einer 4. und 5. Achse flexibel nachgerüstet werden.

Firmen zum Thema

Mit der Dreh-Schwenkeinheit lassen sich Maschinen flexibel nachrüsten.
Mit der Dreh-Schwenkeinheit lassen sich Maschinen flexibel nachrüsten.
(Bild: Föhrenbach)

Die Dreh-Schwenkeinheit RT2A basiert auf den robusten Rundtischen der Baureihe RT2A von Föhrenbach. Ihr kompakter Aufbau soll eine bestmögliche Raumausnutzung bei hoher Belastbarkeit gewährleisten. Ein integriertes Präzisionswälzlager sorgt laut Hersteller für eine hohe Momentenbelastbarkeit sowie Rund- und Planlaufgenauigkeit.

Die Dreh-Schwenkeinheit RT2A ist in den Größenvarianten RT2A150/200 und RT2A100/150 erhältlich. Verschiedenste Schritt- oder Servomotoren eignen sich als Antrieb. Zusätzlich stehen verschiedene Typen an End- beziehungsweise Referenzpunktschaltern zur Verfügung. Der Schwenkbereich der Schwenkachse individuell festgelegt werden und die Drehachse kann unbegrenzt gedreht werden. Somit vereine die Dreh-Schwenkeinheit RT2A alle Vorteile eines praxiserprobten Standardprodukts mit der Flexibilität einer Sonderausführung.

(ID:47469286)