High-Temp PVC Die günstige Kunststoffalternative heißt wärmefestes PVC

Autor / Redakteur: Manfred Stiller / Peter Königsreuther

Hochwärmebeständiges Polyvinylchlorid (High-Temp-PVC) wird immer bliebter, sagt SLS. Insbesondere für Anwendungen, bei denen aus technischen oder klimatischen Gründen kurzzeitig bis zu 92° C zu überstehen seien.

Firmen zum Thema

Transluzent-robuster Wetterschutz: Nahaufnahme eines Gehäusesystems für Lichtleisten, gefertigt von SLS Kunststoffverarbeitung aus hochwärmebeständigem Polyvinylchlorid (High-Temp-PVC), einer Werkstoffalternative im Kunststoffsektor, zu der immer mehr Branchen greifen würden.
Transluzent-robuster Wetterschutz: Nahaufnahme eines Gehäusesystems für Lichtleisten, gefertigt von SLS Kunststoffverarbeitung aus hochwärmebeständigem Polyvinylchlorid (High-Temp-PVC), einer Werkstoffalternative im Kunststoffsektor, zu der immer mehr Branchen greifen würden.
(Bild: SLS)

Der Kunststoffverarbeiter SLS realisiert Profile und Profilsysteme für den Fenster- und Türenbau sowie für den Einsatz in Elektrotechnik, Fahrzeugbau, Verpackungstechnik und Medizintechnik. Dazu nutzt das Unternehmen eine große Auswahl verschiedener technischer Kunststoffe. Zählt eine erhöhte Wärmeformbeständigkeit zu den zentralen Anforderungen an ein Bauteil, so fällt die Wahl häufig auf hochtemperaturfestes Polyvinylchlorid – international auch als High-Temp PVC bezeichnet. Denn dieser thermoplastische Kunststoff erweist sich für Anwendungen, bei denen kurzzeitig bis zu 92 °C erreicht werden als überaus kostengünstige Alternative. Inzwischen millionenfach unter Beweis gestellt hat das High-Temp PVC seine dauerhafte Wärmeformbeständigkeit im Fensterbau, wo es häufig den Vorzug erhält vor den üblicherweise verwendeten Standardwerkstoffen.

Die Antwort auf Hitzestau und starke Wärmestrahlung

Sowohl als solitär eingesetzter Kunststoff als auch im konstruktiven Verbund mit anderen Kunststoffen wird das High-Temp PVC oft für Bauteile verwendet, die in der Anwendung starker Wärmeabstrahlung ausgesetzt sind oder wenn Hitzestaus auftreten. SLS fertigt daraus beispielweise Verstärkungsrippen für Verbundbauteile, die der thermischen Trennung von Aluminiumprofilen in Tür- und Fensterkonstruktionen dienen. Ein weiteres High-Temp PVC-Produkt des Unternehmens sind extrudierte Führungsschienen, die in Garagentor- und Rolladensystemen anliegende Blechteile gegen Abstrahlungswärme abschotten. Besonders hohe Sicherheitsanforderungen stellt auch die Herstellung von Montageprofilen für gläserne Aufzugsschächte; hier geht es ebenfalls um die Beständigkeit bei Hitzestau.

Bildergalerie

Attraktive Lichterscheinung mit Schutzfunktion

Außer den Anwendungen in Fensterbau und Gebäudetechnik setzte SLS jüngst auch eine optisch besonders reizvolle Designeridee für die Beleuchtungstechnik aus High-Temp PVC um: Im Mittelpunkt stand dabei die Herstellung eines schlanken und langen Gehäuses für die sichere Verlegung farbiger Lichtleisten zur Ambientbeleuchtung im Außenbereich. SLS fertigte die dafür nötigen Profile aus einem transluzenten High-Temp PVC. So entstand ein Gehäusesystem, das den eingeführten Lichtleisten einerseits den nötigen Schutz vor Sonnenbestrahlung und Wettereinflüssen bietet, andererseits aber ihren reizvollen Beleuchtungseffekt zur Geltung kommen lässt. Ähnliche Lösungen sind auch denkbar für Anwendungen in der Elektrotechnik und in der Automatisierungstechnik.

SLS kann aber noch mehr in puncto Extrusion

Im Gesamtprogramm von SLS ist die Extrusion von High-Temp PVC eine Option unter vielen. Denn als einer der führenden Hersteller extrudierter Kunststoffprofile realisiert das Unternehmen auf derzeit 28 Extrusions- und Co-Extrusionslinien starre und elastische Voll- und Hohlprofile aus vielen technischen Kunststoffen. Die Werkstoffauswahl reicht von H-PVC, W-PVC und ASA über PE, PP, PS, POM, SB und ABS bis hin zu verschiedenen Blends. Daneben zählt die Herstellung von Hart-Weich-Kombinationen zu den besonderen Kompetenzen von SLS. Für Anwendungen mit erhöhten Anforderungen an die Festigkeit fertigt das Unternehmen auch Verbundsysteme mit Glasfaser, Aluminium und Stahl.

(ID:46054607)