Suchen

Bohrtechnik auf der Metav 2020 Diese vier Präzisionssysteme machen Bohrprozesse wirtschaftlicher

| Redakteur: Peter Königsreuther

In Halle 4 am Stand C15 präsentiert der Zerspanungsspezialist und Bohrsystemehersteller Wohlhaupter komplette Werkzeugsysteme für die anspruchsvolle Bohrungsbearbeitung.

Firmen zum Thema

Das Unternehmen Wohlhaupter ist Spezialist fürs präzise und produktive „Löchermachen“, wenn man salopp so sagen kann. Deshalb zeigt man auf der Metav 2020 alles, was das professionelle Bohren durch Komplettsysteme vereinfacht und wirtschaftlicher macht. Halle 4 am Stand C15. Wohlhaupter hat zum Beispiel im modularen Tiefloch-Bohrsystem APX einen smarten Mechanismus eingebaut, mit dem sich Löcher zwischen 33 und 101,6 mm ideal bohren lassen sollen.
Das Unternehmen Wohlhaupter ist Spezialist fürs präzise und produktive „Löchermachen“, wenn man salopp so sagen kann. Deshalb zeigt man auf der Metav 2020 alles, was das professionelle Bohren durch Komplettsysteme vereinfacht und wirtschaftlicher macht. Halle 4 am Stand C15. Wohlhaupter hat zum Beispiel im modularen Tiefloch-Bohrsystem APX einen smarten Mechanismus eingebaut, mit dem sich Löcher zwischen 33 und 101,6 mm ideal bohren lassen sollen.
(Bild: Wohlhaupter)

In diesem Metav-Jahr fokussiere sich das Unternehmen auf seine große Bandbreite an „Holemaking Solutions“ sowie auf Werkzeuge für die präzise Vor- und Fertigbearbeitung. Für Wohlhaupter gehört die Metav aufgrund der Nähe zu den Anwendern die Möglichkeit zur individuellen Beratung der Besucher, wie es heißt.

Ein Ansprechpartner – alles fürs Bohren

Bisher sei Wohlhaupter hauptsächlich für seine modularen Werkzeugsysteme zur Bohrungsbearbeitung, insbesondere in der Vor- und Fertigbearbeitung, bekannt gewesen. Doch durch den Zusammenschluss mit Allied Machine hat man die Produkt- und Leistungspalette um „Holemaking Solutions“ für schwer zerspanbare respektive hoch vergütete Materialien, wie Stahl, erweitert. Auf der Metav 2020 in Düsseldorf zeigt das Unternehmen vom 10. bis 13. März deshalb auch Bohrsysteme aus dem Allied-Portfolio sowie Wohlhaupter-Werkzeuge für die präzise Vor- und Fertigbearbeitung von Bohrungen.

Bildergalerie

Systemschonende, hoch präzise Bohrinnovationen

Die Besucher können genauer gesagt, einen intensiven Blick auf den Tieflochbohrer APX, auf das intelligente Zwischenmodul Novitech sowie auf den XT-Pro-Bohrer werfen. Mit dem modularen APX-Bohrer etwa, bietet Wohlhaupter ein System für die Bearbeitung von großen Durchmessern zwischen 33 und 101,6 mm an, heißt es. Und mit der Novitech-Technologie gibt es von Wohlhaupter etwas, mit dem bei der Bearbeitung mit langauskragenden Werkzeugen, die unvermeidlichen Schwingungen abgedämpft werden können. Daraus resultierten hoch präzise und zugleich wirtschaftlich erreichbare Zerspanungsziele mit besserer Oberflächengüte, während Werkzeug, Spindel und Maschine gleichzeitig geschont würden. Eine besonders breite Auswahl an Bohrern deckt laut Wohlhaupter das Programm XT Pro ab. Die zu diesem Programm gehörenden Bohreinsätze wurden, wie es weiter heißt, etwa speziell für die ISO-Werkstoffklassen P, K und NE entwickelt und sind in Abmessungen zwischen 11 mm und 35 mm sowie in Durchmesserstufen von 0,1 mm erhältlich.

So klappt die sorgenfreie Finishbearbeitung

Für kundenspezifische Sonderlösungen rund um die Bohrungsbearbeitung bietet Wohlhaupter sowohl die Beratung als auch die Umsetzung im Hinblick auf die eigenen Produkte, aber auch für Bohrsysteme aus dem Allied-Portfolio an. Entweder adaptierten die Experten dann verfügbare Sonderwerkzeuge und passten sie auf den jeweiligen Anwendungsfall an, oder sie würden vollkommen neue Konzepte entsprechend den Kundenwünschen entwickeln.

Dabei kann auch die externe Digitalanzeige 3E Tech unterstützen, die sich mit Sonderwerkzeugen für die Finishbearbeitung kombinieren lässt, sagt der Metav-Aussteller. Das abnehmbare Modul wird dabei je nach Bedarf mit dem Zerspanungswerkzeug kombiniert. Die mikrometergenaue Verstellmöglichkeit über die digitale Anzeige und die entsprechende direkte Verstellwegmessung schaffen zusammen Sicherheit beim letzten, wie es heißt, kritischen Arbeitsgang in der Feinbearbeitung. Das steigert folglich die Produktivität und minimiert die Ausschussquote.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46355048)