Pumpen und Armaturen

Energieeffizienz bei Pumpenanlagen neu gedacht

Seite: 3/6

Firmen zum Thema

Bei statischem Betriebspunkt ist der ungeregelte Asynchronmotor meist die beste Antriebslösung. KSB empfiehlt hier die robusten und effizienten IE3-Motoren, die netzanlauffähig sind und den gesetzlich vorgegebenen Standards ab dem kommenden Jahr entsprechen.

Wer beim Antrieb noch mehr Energie einsparen will, könnte bei einem statischen Betriebspunkt auch den Asynchronmotor der Energieeffizienzklasse IE4 einsetzen. Allerdings ergibt sich hier wegen des sehr hohen Anschaffungspreises eine lange Amortisationszeit.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 13 Bildern

Magnetfreie Synchronreluktanzmotoren der Klasse IE4 sparen viel Energie bei variablem Betriebspunkt

Bei variablem Betriebspunkt ist ein KSB-Supreme-Motor mit Frequenzumrichter der sinnvollste Antrieb. Die magnetfreien Synchronreluktanzmotoren der Klasse IE4 sparen Energie, sind sehr effizient im Teillastbereich und weisen eine sehr gute Umweltbilanz auf. Mehr erfahren Sie in dieser Webinar-Aufzeichnung über den Supreme-Motor.

Bei mindestens ebenso hoher Energieeffizienz wie dem Permanentmagnetsynchronmotor (PMSM) punktet diese Antriebstechnik durch den Verzicht auf magnetische Bestandteile. Der Supreme-Motor ist unabhängig von seltenen Erden und schont damit Ressourcen. Weitere Vorteile im Vergleich zum PMSM sind:

  • höhere Wirkungsgrade im Teillastbereich,
  • keine Gefahr der Entmagnetisierung,
  • geringere Massenträgheit des Rotors,
  • geringere Betriebstemperatur sowie
  • Robustheit.

(ID:42693013)