Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Spritzgießen

Europäische Maschinenbauer beherrschen komplexe Prozesse

12.10.2010 | Autor / Redakteur: Josef Kraus / Josef-Martin Kraus

Europäische Maschinenhersteller arbeiten beim Spritzgießen an der Verkürzung von Prozessketten. Bild: Messe Düsseldorf
Europäische Maschinenhersteller arbeiten beim Spritzgießen an der Verkürzung von Prozessketten. Bild: Messe Düsseldorf

Dauertrend beim Spritzgießen ist die Reduzierung der Stückkosten. Die Maschinenhersteller setzen dazu verstärkt auf kombinierte Prozesse, vor allem in Europa. So werden zunehmend komplexere Prozesse auf elektrische Maschinen übertragen. Auf der K 2010 wollen die Hersteller in Sachen Prozessbeherrschung punkten.

So schnell die Maschinenhersteller der Kunststoffindustrie in die Krise rutschten, so rasch kamen sie wieder heraus. So konnten die deutschen Hersteller in diesem Jahr bereits mit einer beachtlichen Halbjahresbilanz glänzen. Auf der K 2010 geben sie Einblick in ihre Erfolgsstrategie.

Dort stellen sich etwa 3100 ausstellende Unternehmen der gesamten Kunststoffbranche dem globalen Wettbewerb, der sich bei Maschinen auf Hersteller aus Europa und Asien fokussiert, besonders bei Spritzgießmaschinen. In Europa wird dabei die Kostenoptimierung über die Prozesstechnik vorangetrieben. Das zeigt sich im erweiterten Angebot größerer Maschinen, auf denen immer häufiger Prozesse zusammengeführt werden.

Asien setzt auf kleinere Maschinen

In Asien wird dagegen auf kleinere Maschinen gesetzt. Der Vorteil liegt in den hohen Stückzahlen. Das schlägt sich im Einkauf der Maschinenkomponenten nieder – und beim Endprodukt, wie den Maschinen des chinesischen Herstellers Haitian, der über die deutsche Tochter Zhafir Plastics Machinery mit der Baureihe Venus „vollelektrische Technik zum Preis einer europäischen hydraulischen Maschine“ anbietet – ohne Abstriche bei der Leistungsfähigkeit, wie er auf der K 2010 beim jüngsten Modell Venus/p deutlich machen will.

Bei hydraulischen Standardmaschinen geht man mit dem Modell Mars Eco in die Offensive. Dieses CE-zertifizierte Modell, das es ab der Messe mit Schließkräften von 600 bis 10000 kN geben wird, liegt laut Haitian „preislich etwa 50% unter den europäischen Standardmaschinen“.

Europäische Hersteller punkten mit Prozesskombinationen

Dagegen punkten die europäischen Hersteller mit Prozesskombinationen. Krauss-Maffei, München, geht dabei über das Prozessspektrum beim Spritzgießen hinaus. Das zeigt man anhand dreier Exponate: einer Großmaschine MX, auf der Spritzgießen mit PUR-Verarbeitung kombiniert wird. Auf der Maschine CX 200-750 werden PMMA-Teile spritzgegossen und lackiert, was die Anzahl der Prozessschritte auf einen reduziert.

 

Prozessbeherrschung als Marke

 

Kurz und bündig

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 359588 / Kunststofftechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Zeitmanagement

Persönliche Ziele in nur einer Minute erreichen, die produktivste Phase des Tages nutzen und keine Zeit mehr in Meetings verschwenden – mit unseren Tipps werden Sie zum effektiven Zeitmanager. lesen

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen