Metallurgiemessen-Quartett 2015

Gifa, Metec, Thermprocess und Newcast zeigen die Bright World of Metals

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Im Rahmenprogramm des Messegeschehens haben unter anderem am Gifa-Treff verschiedene Aktivitäten der deutschen Gießvereinigungen stattgefunden. Im Rahmen der Gifa-Institute-Schau präsentierten sich 16 Hochschulinstitute mit ihren neusten Entwicklungen aus den Bereichen Gießtechnik und -verfahren, Materialforschung und Werkstofftechnik. Im Rahmen der Metec sind zum Beispiel über 1.300 Vertreter der Stahlindustrie aus 45 Ländern zur Estad-Konferenz, veranstaltet vom Stahlinstitut VDEh, zusammengekommen. Dort stehen der Stahltechnologie und die Anwendung des Werkstoffs Stahl im Mittelpunkt. Heiß ging es auf dem Thermopress-Symposium her, hier haben sich die Teilnehmer über Wärmebehandlung und moderne energietechnische Anlagenkonzepte informiert. Auf dem Newcast-Forum tauschten sich Branchenexperten über den technisch-wissenschaftlichen Fortschritt in der Gießereitechnik aus.

Von der Messe direkt ins Morgenland

Ein realer Steuerstand der SMS Group hat den Besuchern der Metec ermöglicht, die Produktion von Grobblechgerüsten in einer Walzwerkanlage komplett zu steuern und die Prozesse zu analysieren. Mit Blick auf die Simulation in der Walzwerkanlage werden die Prozesse per Joystick gesteuert. Die SMS Group ist einer der führenden Anbieter für metallurgische Systemlösungen in der Stahl und NE-Metall-Industrie.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 60 Bildern

(ID:43469121)

Über den Autor

M.A. Frauke Finus

M.A. Frauke Finus

Leitende Redakteurin, Redaktion @blechnet.com