Metallurgiemessen-Quartett 2015

Gifa, Metec, Thermprocess und Newcast zeigen die Bright World of Metals

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Nach Saudi Arabien verkauft ist eines der schwersten Exponate auf der Thermopress. Der 50 t schwere Induktionsofen des Dortmunder Unternehmens ABP wird im Anschluss an die Messe nach Rabigh in Saudi Arabien verschifft. Dort wird er als Teil eines Werkes zur Herstellung von Baustahl rund 35 t Stahl in 40 Minuten liefern können. ABP Induction gehört zu den Weltmarktführern von Induktionsanlagen und Dienstleistungen für die Gießerei- Schmiede und Stahlindustrie.

Kein Rennwagen ohne Gießereitechnik

An einem originalen Rennwagen hat das Schweizer Druckguss Unternehmen Bühler auf der Gifa die Vielzahl an Autoteilen, die mit Gießereitechnik produziert werden, demonstriert. Mit einer anschaulichen virtuellen Präsentation konnten Besucher am Rennwagen entlangfahren und so einen guten Einblick ins Innere des Wagens und der Teile, die auf Gießereimaschinen des Unternehmens produziert wurden, bekommen. Bühler ist weltweit führender Anbieter von Aluminium-Leichtbaulösungen für die Automobilindustrie und unterstützt diese bei der Reduzierung von CO2-Emissionen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 60 Bildern

Erinnerungen an Kindertage mit Biene Maja kam mit der „Wespe“ daher: sie ist eine kleine Windkraftanlage für den Garten im Aussehen einer Wespe ähnelnd. Zwischen 30.000 bis 40.000 € müsste ein privater Nutzer für seine eigene Stromerzeugungsanlage aus Wind aufbringen. Die Wespe war auf dem Stand des Branchenverbandes bdguss ein sehr anschauliches Beispiel für den vielfältigen Einsatz von Gussprodukten. Der bdguss präsentiert sich mit einer Vielzahl an Präsentationen rund um das Thema Guss sowie dem Gifa-Treff mit hochkarätigen Vorträgen und Diskussionsforen.

(ID:43469121)

Über den Autor

M.A. Frauke Finus

M.A. Frauke Finus

Leitende Redakteurin, Redaktion @blechnet.com