Suchen

MM Award zur EMO Hannover 2017 verliehen

Herausragende Innovationen mit dem MM Award ausgezeichnet

| Redakteur: Andrea Gillhuber

Am 18. September ist der Innovationspreis MM Award zur EMO Hannover 2017 an zwölf Unternehmen für ihre herausragenden Innovationen verliehen worden.

Firmen zum Thema

Die Sieger und Shortlist-Gewinner des MM Award zur EMO Hannover 2017 wurden gestern gekürt. Ausgezeichnet wurden insgesamt 27 Unternehmen in zwölf Kategorien.
Die Sieger und Shortlist-Gewinner des MM Award zur EMO Hannover 2017 wurden gestern gekürt. Ausgezeichnet wurden insgesamt 27 Unternehmen in zwölf Kategorien.
(Bild: Roman Pawlowski)

Bereits zum sechsten Mal verlieh das führende Industriemagazin MM Maschinenmarkt auf der Weltleitmesse der Metallbearbeitung EMO Hannover 2017 zehn MM Awards nach Kategorien sowie zwei Sonderpreise an herausragende Innovationen aus der Branche.

Zahlreiche Aussteller hatten sich mit ihren Entwicklungen für den Innovationspreis „MM Award zur EMO Hannover 2017“ beworben. Die Voraussetzungen: Die Innovation musste sich auf eine vollständig neue Entwicklung bzw. auf eine Weiterentwicklung oder Verbesserung beziehen, welche sich wesentlich vom Stand der jeweiligen Technik unterscheidet. Die siebenköpfige Jury bewertete die Einreichungen nach dem Innovationsgrad sowie deren Nutzen für Anwender, Umwelt und Gesellschaft. Auf die Shortlist schafften es 27 Unternehmen, aus denen die Jury zehn Kategoriengewinner auswählte. Zusätzlich wurden zwei „Sonderpreise“ vergeben.

Hier die Gewinner

Bildergalerie

Bildergalerie mit 16 Bildern
  • Additive Fertigung:
    DMG Mori – Flexibles Pulvermodul für die Lasertec 30 SLM.
  • Antriebstechnik:
    Carbon-Drive – Voll-Carbon-Motorspindel.
  • Automatisierung/Industrie 4.0:
    Renishaw – Intelligente Vernetzung von Fertigung und Qualitätssicherung Intelligent Process Control (IPC).
  • CAD/CAM-Systeme:
    Spring Technologies – NC-Simulationssoftware für einen flexiblen NC-Prozess mit bidirektionaler 3D-Werkzeugdatenbank NCSIMUL Solutions 2017.
  • Drehen:
    Sandvik – Drehmethode und -werkzeuge inklusive Software CoroTurn Prime und PrimeTurning.
  • Fräsen:
    Hyundai WIA – 5-Achs-Bearbeitungszentrum XF2000.
  • Messtechnik:
    Blum-Novotest – Lasermesssystem zur Werkzeugmessung und -überwachung in Bearbeitungszentren LC50-Digilog.
  • Multifunktionsmaschinen:
    Okuma – Super Multitasking Machines der Serie Laser EX.
  • Spannmittel:
    Jakob Antriebstechnik – Drahtlose Spannkraftüberwachung Force Monitoring System FMS PAD.
  • Werkzeuge: EWS Weigele GmbH & Co. KG –
  • Sensorik für angetriebene Werkzeuge EWS.CyberCon4

Die Sonderpreise gingen an:

  • Gerotor – Energiemanagement-Speicher Gerotor HPS
  • Röhm – Lubritool Schmierwerkzeuge. (ag)
Best of Industry-Award: Stimmen Sie ab in der Betriebstechnik Wählen Sie Ihren Favoriten in der Kategorie Betriebstechnik! Das Fachmagazin MM Maschinenmarkt zeichnet 2018 zum dritten Mal die Besten der Besten aus. Qualifiziert für unseren hochrangigen Branchen-Award „Best of Industry“ sind nur Lösungen, die bereits einen Industriepreis gewonnen oder herausragende Markt-Resonanz erfahren haben. Sie als Leser entscheiden mit, welche die besten Industrie-Produkte des Jahres 2017 sind. Stimmen Sie für Ihre Favoriten ab und gewinnen Sie tolle Preise! In der Kategorie Betriebstechnik sind nominiert: Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe: LED-Beleuchtung zur Miete Proglove (Workaround GmbH): ProGlove MARK Röhm GmbH: Lubritool

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44892361)