Suchen

Blechbearbeitung

Hochleistungs-Stanztechnik für Qualitätsbewusste

Zeit ist Geld – auch beim Stanzen. Trumpf ermöglicht mit mehreren Maschinen den Einstieg ins automatisierte Hochleistungsstanzen. Hohe Präzision bei verringertem Energieverbrauch steht bei der Servo-Direkt-Technik von Schuler Beutler im Fokus.

Firmen zum Thema

Die Trupunch 2000 von Trumpf eröffnet den Einstieg ins Hochleistungsstanzen.
Die Trupunch 2000 von Trumpf eröffnet den Einstieg ins Hochleistungsstanzen.
(Bild: Trumpf)

Wärme-, Brut- und Klimaschränke für die Werkstoffprüfung, die Forschung und Medizin sind das Business der Memmert GmbH + Co. KG. Doch nicht allein wegen der ausgefeilten Steuerungstechnik zählen die Geräte aus dem mittelfränkischen Schwabach zur Topklasse. Auch das Gehäuse kommt aus einer Blechfertigung „vom Feinsten“. Viele Tonnen Edelstahlblech in den Qualitäten 1.4301 oder 1.4016 und Dicken von 0,6 bis 2 mm werde dort alljährlich verarbeitet. Dafür setzt Memmert unter anderem auf Maschinen der Marke Trumpf, darunter Abkantpressen und Stanzmaschinen.

Turbo-Stanze Trupunch 5000 sorgt für mehr Flexibilität

Jüngster Neuzugang im leistungsfähigen Maschinenpark ist eine Trupunch 5000, die aktuell als die produktivste und schnellste Stanzmaschine am Weltmarkt gilt und von Memmert bereits auf der Euroblech 2014 geordert wurde – mit dem Ziel, noch flexibler zu fertigen und den Spagat zwischen Serienfertigung und auftragsbezogener Fertigung zu schaffen. Was die Trupunch 5000 zur schnellsten Stanze auf dem Globus macht, sind die neu entwickelten Achsantriebe. Sie erlauben wesentlich höhere Achsbeschleunigungen und Rotationsgeschwindigkeiten, die wiederum zu einer hohen Produktivität beitragen.

Bildergalerie

Die Trupunch 5000 stanzt mit maximal 1600 Hüben pro Minute und prägt beziehungsweise signiert mit rund 3000 Hüben pro Minute. Trumpf bietet für sein „Paradestück“ verschiedene Funktionen und Optionen an. So lässt sich das Blech überwiegend ohne Nachsetzen abarbeiten, was die Programmierung der Maschine vereinfacht und die Teilegenauigkeit verbessert. Die aktive Matrize ermöglicht das Einbringen größerer und höherer Umformungen.

Der Einstieg ins Hochleistungsstanzen

Natürlich geht es bei Trumpf auch eine Nummer kleiner. Den Weg zum automatisierten Hochleistungsstanzen will der Ditzinger Blechmaschinengigant mit der Trupunch 2000 ebnen. Mit hohen Achsgeschwindigkeiten, kurzen Rüstzeiten und einer Hubfolge bis 900 min-1 beim Stanzen sowie 1600 min-1 beim Signieren soll die Trupunch 2000 auch in ihrer Klasse die derzeit produktivste Maschine am Markt sein und eine, wie es heißt, sehr gute Teilequalität liefern. Dank 360°-Werkzeugrotation und einer großen Auswahl an hochwertigen Werkzeugen sei die Herstellung eines breiten Teilespektrums möglich.

Dabei arbeite die Maschine ressourcenschonend: Für eine effiziente Materialausnutzung soll die restgitterfreie Bearbeitung sorgen, während der energieeffiziente hydraulische Stanzkopf mit On-Demand Drive den Stromverbrauch und die Geräuschemission reduziert.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43452197)