Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Anlagenbau

Joachim Exner ist Eisenmann-Insolvenzverwalter

| Autor: Stéphane Itasse

Bei Eisenmann geht die Arbeit weiter – jetzt unter der Aufsicht von Joachim Exner als vorläufigem Insolvenzverwalter.
Bei Eisenmann geht die Arbeit weiter – jetzt unter der Aufsicht von Joachim Exner als vorläufigem Insolvenzverwalter. (Bild: Eisenmann)

Das Amtsgericht – Insolvenzgericht – Stuttgart hat den Rechtsanwalt Joachim Exner zum vorläufigen Insolvenzverwalter der Eisenmann-Gesellschaften bestellt. Das Gericht folgte damit den Anträgen der Unternehmen, wie der Anlagenbauer mitteilt.

Exner ist Fachanwalt für Insolvenzrecht und Partner der Sozietät Beck & Partner und laut Mitteilung von Eisenmann ein Spezialist für komplexe Insolvenzverfahren. Das Anwaltsbüro zähle zu den führenden Kanzleien im Bereich der Insolvenzverwaltung in Deutschland. Exner habe sich in der Vergangenheit vor allem verschiedener Automobilzulieferer erfolgreich betreut.

MM Daily Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Dr. Michael Keppel, der das Unternehmen seit Anfang April als Chef-Sanierer begleitet, begrüßt die nunmehr erfolgte Bestellung des vorläufigen Insolvenzverwalters und sieht der Zusammenarbeit mit großer Zuversicht entgegen. Ein „sehr motiviertes Mitarbeiter-Team“, sagte Keppel laut Mitteilung, werde „alles tun, um das Unternehmen trotz der eingetretenen schwierigen Situation zu stabilisieren und eine unter den Insolvenzbedingungen bestmögliche Lösung für Gläubiger und Mitarbeiter zu erreichen“.

Mit dem Ziel, das im März 2019 gestartete Programm zur Restrukturierung und strategischen Neuausrichtung der Eisenmann-Gruppe zu beschleunigen, hatte die Eisenmann SE beim Amtsgericht Stuttgart einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Anträge wurden auch gestellt bei der Eisenmann Anlagenbau GmbH & Co. KG, der Eisenmann Lactec GmbH und der ENisco GmbH & Co. KG.

Der vorläufige Insolvenzverwalter wird nun rasch die Ist-Situation analysieren und mit den Beteiligten sehr kurzfristig Gespräche aufnehmen, um die Sanierungsmöglichkeiten für die Unternehmensgruppe im Ganzen oder in Teilen zu prüfen, wie es abschließend heißt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46058534 / Oberflächentechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen

Gut zu wissen

Zeitmanagement

Persönliche Ziele in nur einer Minute erreichen, die produktivste Phase des Tages nutzen und keine Zeit mehr in Meetings verschwenden – mit unseren Tipps werden Sie zum effektiven Zeitmanager. lesen