Suchen

Finanzierungsmix

Mit der richtigen Mischung zur soliden Finanzierung

| Autor/ Redakteur: Michael Klein / Claudia Otto

Eine Finanzierung allein durch Bankkredite ist für Unternehmen oft nicht der ideale Weg, größere Projekte zu stemmen. Wer schon im Vorfeld Alternativbausteine einplant, dem fällt es im Anschluss leichter, die restliche Summe über Kredite zu finanzieren.

Firmen zum Thema

In den meisten Fällen ist ein Geldinstitut eher bereit, eine Finanzierung zu bewilligen, wenn weitere Partner mit an Bord sind.
In den meisten Fällen ist ein Geldinstitut eher bereit, eine Finanzierung zu bewilligen, wenn weitere Partner mit an Bord sind.
(Bild: Kzenon - Fotolia.com)

Einen höheren Finanzierungsbedarf ab etwa 500 000 Euro allein über einen Bankkredit zu finanzieren, fällt so manchem mittelständischen Unternehmen zunehmend schwerer. Das stellen wir bei den Anfragen auf unserer Finanzierungsplattform für den Mittelstand, Finpoint, immer wieder fest. Zudem ist anzunehmen, dass durch die strengeren Kriterien zur Eigenkapitalhinterlegung von Banken im Rahmen von Basel III die Banken künftig weniger Kredite an Unternehmen vergeben werden. Deswegen sollten sich Unternehmer und Geschäftsführer frühzeitig überlegen, welche Alternativen zum klassischen Bankkredit sich für ihr Unternehmen eignen. Das stellt die Finanzierung auf ein breiteres Fundament und verschafft dem Unternehmen eine größere Unabhängigkeit.

Finanzierung muss zum Projekt passen

Gerade wenn bereits mehrere Kreditlinien laufen und die Sicherheiten bereits vergeben sind, helfen alternative Finanzierungsquellen, den Kapitalbedarf flexibel zu decken. Es ist daher auf alle Fälle empfehlenswert, den eigenen Finanzbedarf genau zu analysieren und die Art der Finanzierung an das zu finanzierende Projekt anzupassen. Die Praxis zeigt, dass eine Bank eher bereit ist, eine Finanzierung zu bewilligen, wenn weitere Partner an Bord sind.

Bildergalerie

Insbesondere bei Projektfinanzierungen fordern Banken zunehmend höhere Eigenkapitalanteile. Daher sollte man diese Position stets im Auge behalten. Grundsätzlich bietet sich gerade bei Wachstumsvorhaben oder bei Restrukturierungsmaßnahmen eine Finanzierungskombination mit hohem Eigenkapitalanteil an.

Auch für viele weitere betriebliche Zwecke ist Eigenkapital und damit dessen Beschaffung eine geeignete Lösung. Denn Eigenkapital ist nicht zweckgebunden und kann flexibel für unterschiedliche Vorhaben eingesetzt werden.

Höhere Eigenkapitalquote macht kreditwürdiger

Das Kapital ist langfristig im Unternehmen gebunden und es bedarf keiner zusätzlichen Sicherheiten. Zudem kann es auch als Polster dienen, wenn das Projekt oder die Umsätze sich einmal nicht so entwickeln, wie sie sollten.

Eine höhere Eigenkapitalquote wirkt sich darüber hinaus positiv auf die Kreditwürdigkeit des Unternehmens aus. Zwar ist eine Eigenkapitalfinanzierung höher verzinst als ein Kredit, doch sind Zinszahlungen oftmals erst nach einem bestimmten Zeitraum fällig und die gesamte Tilgung wird erst in den letzten Jahren der Laufzeit vollzogen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 37754850)