Suchen

Forschung Partner für Market-Intelligence-Studie gesucht

| Redakteur: Melanie Krauß

Das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen führt gemeinsam mit der Complexity Management Academy eine internationale Konsortial-Benchmarking-Studie durch. Interessierte Unternehmen können sich beteiligen.

Firmen zum Thema

Die RWTH Aachen ist noch auf der Suche nach Partnerunternehmen für ihre Benchmarking-Studie.
Die RWTH Aachen ist noch auf der Suche nach Partnerunternehmen für ihre Benchmarking-Studie.
(Bild: © Shutterstock)

Ziel der Studie ist es, Strategien, Konzepte und Anwendungsbeispiele der erfolgreichen Implementierung einer „Market Intelligence“ zu identifizieren. Interessierte Unternehmen können als Konsortialpartner die Schwerpunkte des Bench­markings bestimmen und relevante Fragen definieren, die im Rahmen der Studie bearbeitet werden sollen.

  • Wie werden aktuelle Produkte vom Kunden genutzt und welche Anforderungen ergeben sich daraus für die nächsten Produktgenerationen?
  • Welche Wettbewerbsprodukte oder technologischen Disruptionen gefährden die Aktivitäten des Unternehmens?
  • Mit welchen Lieferanten und Partnern können nachhaltig technologische Vorsprünge realisiert werden?

Mithilfe eines Fragebogens werden Unternehmen identifiziert, die bereits erfolgreich eine „Market Intelligence“ in unternehmerische Prozesse und strategische Entscheidungen eingebunden haben. Diese Unternehmen werden vom Konsortium besucht, um die Erfolg versprechenden Ansätze kennenzulernen und diese mit den Expertinnen und Experten vor Ort zu diskutieren. Hieraus werden schließlich die wesentlichen praxiserprobten Faktoren für eine erfolgreiche Implementierung ermittelt.

Kick-off der Studie ist am 18. Februar 2020. Informationen zum Projekt und zur Anmeldung finden Sie unter www.marketintelligence-kbm.com

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46210636)