Suchen

Euromap 82.1

Schnittstelle für Temperiergeräte ist Euromap-spezifiziert

| Redakteur: Peter Königsreuther

Nur rund ein Jahr nach Vorlage des ersten Enwurfs für die OPC-UA-basierte Schnittstelle für Temperiergeräte in der Kunststoff- und Gummiverarbeitung, hat Euromap nun grünes Licht gegeben.

Firmen zum Thema

Die Euromap 82.1 für moderne Temperiergeräte ist freigegeben, wie der VDMA jetzt berichtet.
Die Euromap 82.1 für moderne Temperiergeräte ist freigegeben, wie der VDMA jetzt berichtet.
(Bild: Wittmann Battenfeld)

Der Genehmigung vorausgegangen seien noch ein paar Anpassungen und vor allem ein Test der Schnittstelle durch mehrere Hersteller in verschiedenen Kombinationen, wie Euromap erklärt.

Geräte spielen herstellerübergreifend zusammen

Der Funktionsumfang der Schnittstelle umfasst, wie es heißt, allgemeine Informationen über das Temperiergerät, Statusinformationen und Prozessdaten. Durch die standardisierte Schnittstelle wird das herstellerübergreifende Zusammenspiel der Geräte in einer Produktionszelle erheblich vereinfacht. So lassen sich Einstellungen direkt von der Spritzgießmaschine aus durchführen, und es können dort relevante Qualitätsdaten eingesehen werden. Die finale Version der Spezifikation ist unter Euromap frei zugänglich veröffentlicht.

Weitere Schnittstellen für den Kunststoffsektor geplant

Parallel laufen die Arbeiten an weiteren Schnittstellen für Kunststoff- und Gummimaschinen weiter. Für Heißkanalgeräte und Dosiersysteme für Flüssigsilikon sowie für die Extrusion wurden bereits Release Candidates veröffentlicht. Vor der finalen Freigabe wird es auch entsprechende Tests geben, um die Interoperabilität sicher zu stellen. MM

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45713523)