Suchen

Isoloc/Consenses/Andritz Kaiser auf der Blechexpo 2019

Sensorischer Maschinenschuh für Pressen

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Am Stand von Andritz Kaiser zeigen Isoloc und Consenses einen sensorischen Maschinenschuh, der auf die Anforderungen der Pressen von Andritz Kaiser abgestimmt ist.

Firmen zum Thema

Isoloc und Consenses präsentieren am Stand von Andritz Kaiser den Maschinenschuh.
Isoloc und Consenses präsentieren am Stand von Andritz Kaiser den Maschinenschuh.
(Bild: Isoloc)

Isoloc Schwingungstechnik hat seinen sensorischen Maschinenschuh im Rahmen der Innovationsoffensive von Andritz Kaiser auf die praktischen Anforderungen eines Pressenherstellers weiterentwickelt. Die Entwicklung fand in Zusammenarbeit mit Andritz Kaiser und Consenses statt. Der sensorische Maschinenschuh erfasst laut Unternehmensmitteilung zuverlässig Kräfte und Beschleunigungen an der Schnittstelle Maschine-Aufstellfläche und soll zukünftig eine Basis für einstellbar-(adaptive) Maschinenelemente sein.

Der Maschinenschuh bietet folgende Digitalisierungsgfunktionen. Erstens: Erweiterte Online-Zustandsdiagnose durch eigens entwickelte Beschleunigungssensoren, die den Schwingungszustand in allen drei Raumrichtungen erfassen. Berechnung von Tech-KPIs zur sicheren Prozessbewertung direkt an der Maschine in der Maschinen-Steuerung oder Edge-Devices von Consenses. Damit können, wie es heißt, kritische Betriebszustände erkannt und zielgerichtet in einen stabilen beziehungsweise sicheren Zustand überführt werden.

Zweitens: Überprüfung der Quellenisolierung durch Kraftmessschrauben von Consenses. Um eine Schwingungsisolierung zu beurteilen, ist der Amplituden-Frequenzgang α4(ŋ) besonders geeignet. Er beschreibt im Fall einer Schwingungsisolierung für einen Schwinger mit einem Freiheitsgrad das Amplitudenverhältnis zwischen Schwingungserregung und Schwingungs-antwort in Abhängigkeit des Frequenzverhältnisses Fe(t). Bei der Quellenisolierung wird das Verhältnis zwischen der Erregerkraftamplitude Fe(t) und der Fußbodenkraftamplitude Fu(t) betrachtet.

Einfache Nachrüstung möglich

Der zukünftige Nutzen für Anwender sei, die an den Isoloc-Pressenlagerungssystemen eingeleiteten (Erreger-)Kräfte und die Restkräfte unterhalb der Lagerungselemente zu ermitteln und in ein Verhältnis zu setzen. So werde es für Anwender beziehungsweise Pressenhersteller möglich sein, Grenzkurven zu ermitteln oder, wenn bereits vorhanden, die Prozesse so zu steuern, dass diese Grenzen nicht überschritten werden. Dies ist gut für die Maschine und für die Umgebung, wie es weiter heißt. Ein besonderer Vorteil dieses Vorgehens sei, dass digitale Maschinenschuhe vergleichsweise einfach an Bestandsmaschinen nachgerüstet werden können und so Bestandsmaschinen einfach für adaptive Funktionen fit gemacht werden können.

Die digitalen Maschinenschuhe können an der Top-Line-Maschine auf dem Stand von Andritz Kaiser angeschaut werden.

Isoloc und Consenes am Stand von Andritz Kaiser auf der Blechexpo: Halle 8, Stand 8301

Weitere Meldungen zur Blechexpo finden Sie in unserem Special.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46191799)