Registrierungspflichtiger Artikel

China Market Insider Setzt China bald die neuen Industriestandards?

Von Henrik Bork

„Wem der Standard gehört, dem gehört der Markt“, sagte einst Werner von Siemens. Das hat auch China erkannt – und will zukünftig eine aktivere Rolle beim Setzen von Industriestandards einnehmen.

Firmen zum Thema

(Bild: ©Eisenhans - stock.adobe.com)

Technische Standards und wer sie setzt sind zu einem „wesentlichen Kriegsschauplatz“ im Wettbewerb zwischen China und dem Westen geworden, schreibt die EU-Handelskammer in China in einem gemeinsamen Bericht mit schwedischen Akademikern.

China versuche, seine industriepolitischen Ziele durch einen vom Staat dominierten Ansatz (state-centric approach) bei der Standardisierung in China und zunehmend auch im internationalen Raum zu fördern. Sollten europäische Unternehmen und Regierungen nicht aufpassen, drohe durch diese zunehmende Politisierung eine „Verzweigung, ein Fragmentieren und ein Decoupling“ der Standardisierung in der globalen Industrie – womit den Autoren zufolge weder den Europäern, noch den Chinesen wirklich gedient wäre.