Suchen

Konstruktion

Siemens und Materialise führen Software zusammen

| Redakteur: Simone Käfer

Die Kombination der Software-Programme soll den 3D-Druck von CAD-Modellen um mindestens 30 % beschleunigen, genauer: den Design-to-Manufacturing-Prozess. Als Nebeneffekt erhoffen sich die Unternehmen, dass die Additive Fertigung für die fertigende Industrie attraktiver wird.

Firmen zum Thema

Vom CAD-Modell zum Ausdruck in einer Software.
Vom CAD-Modell zum Ausdruck in einer Software.
(Bild: gemeinfrei (Pixabay) / CC0)

Siemens verbindet sein NX mit den Anwendungen von Materialise. Damit sollen Gitter- und Stützstrukturen, für die automatisierte effiziente Anordnung von Bauteilen sowie zur Bauplattform-Vorbereitung, erzeugt werden. NX erstellt für CAD, CAM und CAE die CAD-Modelle für den 3D-Druck, basierend auf Pulverbettschmelzen und Auftragstechniken. Auch die Build-Processor-Technik von Materialise gehört zum Paket. Mit ihr werden Datenübersetzungen und -konvertierungen eliminiert. Zudem soll sie sicherstellen, dass Änderungen an digitalen Konstruktionsmodellen automatisch und assoziativ in 3D-Druckaufträgen berücksichtigt werden. Das Ergebnis der Software-Heirat ist eine größere Modellgenauigkeit, höhere Qualität und ein wesentlich schnellerer Design-to-Production-Prozess, so Siemens PLM Software. Ein erstes Set an Techniken bietet die aktuelle Version von NX (NX 11.0.1) über neue Module für die Additive Fertigung.

Das bringt die Partnerschaft für Anwender

Bisher benötigten Hersteller zwei getrennte Systeme, um etwas additiv zu fertigen: Ein System für das Produktdesign und ein weiteres, um dieses Produktdesign für den 3D-Druck vorzubereiten. „Die Datenübersetzungsprobleme und der Mangel an Assoziativität zwischen diesen beiden Systemen hatten einen zeitraubenden und fehlerbehafteten Prozess zur Folge”, erklärt so Zvi Feuer, Senior Vice President of Manufacturing Engineering Software bei Siemens PLM Software. Die Software-Ehe von Siemens PLM und Materialise sollen diese Probleme beheben.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44637660)