Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Endress+Hauser

Unternehmensgründer Georg Endress verstorben

16.12.2008 | Redakteur: Stéphane Itasse

Georg H. Endress, Gründer der Unternehmensgruppe Endress+Hauser, ist im Alter von 84 Jahren verstorben. Bild: Endress+Hauser
Georg H. Endress, Gründer der Unternehmensgruppe Endress+Hauser, ist im Alter von 84 Jahren verstorben. Bild: Endress+Hauser

Die Endress+Hauser-Gruppe, Reinach, trauert um ihren Gründer Dr. h. c. Georg H. Endress. Der Unternehmer starb nach kurzer, schwerer Krankheit am Sonntag, 14. Dezember 2008, kurz vor seinem 85. Geburtstag im Kreise seiner Familie in Arlesheim/Schweiz. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firmengruppe in aller Welt reagierten betroffen auf die Nachricht, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilt.

Kern des Lebenswerks von Georg H. Endress bildet laut Mitteilung der Aufbau der Endress+Hauser Gruppe. Sie hat sich aus kleinsten Anfängen zu einem internationalen Unternehmen der industriellen Mess- und Automatisierungstechnik mit mehr als 8300 Beschäftigten weltweit entwickelt. „Ich wollte mir, meiner Familie und der Welt beweisen, dass ich eine Idee zum Erfolg bringen kann“, antwortete Georg H. Endress einmal auf die Frage, weshalb er Unternehmer geworden ist. Und mit dem ihm eigenen Humor pflegte er hinzuzufügen: „Als unser drittes Kind unterwegs war, forderte mich meine Frau auf, etwas zu tun – so wurde ich Unternehmer.“

Ingenieurstudium in Zürich

Georg Herbert Endress wurde am 9. Januar 1924 in Freiburg im Breisgau als Sohn eines Fabrikdirektors geboren. Sieben Jahre später zog die Familie nach Zagreb/Kroatien, wo Georg H. Endress eingeschult wurde. In Basel besuchte er die weiterführenden Schulen. Er machte eine Mechanikerlehre und studierte nach der Matura in Zürich Ingenieurwesen. Nach Tätigkeiten bei mehreren Firmen in der Schweiz ging Endress nach England zu einem Unternehmen, das neuartige elektronische Füllstandmessgeräte herstellte.

1953 gründete der junge Schweizer Ingenieur mit dem Bankkaufmann Ludwig Hauser im badischen Lörrach die L. Hauser KG – einen Vertrieb für eben jene neuen Füllstandmessgeräte. Die beiden gegensätzlichen Charaktere ergänzten sich bestens: Endress’ Weitblick und Hausers Umsicht bildeten die Grundlage des Erfolgs.

Frühe Expansion nach China

1956 kamen die ersten eigenen Messgeräte auf den Markt. Zug um Zug wurden neue Absatzmärkte und Arbeitsfelder erschlossen. Endress erkannte früh das Wachstumspotenzial außerhalb Europas. 1970 gründete er Niederlassungen in den USA und Japan, noch in den 80ern folgte der Schritt nach China.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 282522 / Messtechnik / Prüftechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen

Sonderausgabe elektrotechnik AUTOMATISIERUNG

Konstruktion & Integration von Industrierobotern

Der Roboter als Komponente und Joker: In der Sonderausgabe "Robotik & Automation" erhalten Sie Tipps, Tricks und Praxis-Insights für Konstruktion, Automation und Integration von Insutrierobotern. lesen