Werkzeuge für die Medizintechnik ZCC Cutting Tools Europe

Redakteur: Mag. Victoria Sonnenberg

ZCC-CT gehört zur Zhuzhou Cemented Carbide Group (ZCC), die Hartmetallprodukte und Hart metallpulver herstellt.

Firma zum Thema

Die Wendeschneidplatte DCGX -LC YBG101 kommt unter anderem bei der Herstellung von Biopsiezangen zum Einsatz.
Die Wendeschneidplatte DCGX -LC YBG101 kommt unter anderem bei der Herstellung von Biopsiezangen zum Einsatz.
(Bild: ZCC-CT)

Welche Anforderungen stellt die Branche an Werkzeughersteller?

  • Anspruchsvoll zerspanbare Werkstoffe sind u. a. Hastelloy, Titan, Cobalt-Chrom.
  • Die Werkstoffe müssen bio-kompatibel sein (das Immunsystem des Körpers darf die Werkstoffe nicht abwehren).
  • Europäische Medizinproduktverordnung: Prüft und passt die Qualitätsverordnung an.
  • Die Hygienestandards/-vorschriften sind sehr hoch.
  • Es dürfen z.B. keine Gewindeformer sondern nur normale Gewindebohrer eingesetzt werden, da sonst Bakterien in den Werkstoff gedrückt werden können.
  • Bauteile werden oft aus dem Vollen gefräst, damit sich auch hier keine Bakterien im Werkstoff absetzen (OP-Lampe; Zahnarzttisch).
  • Ersatzteile für den menschlichen Körper müssen teilweise „just in time“ produziert werden.
  • Prozesse sind vorgeschrieben und werden nicht angepasst.
  • Die Qualität steht im Vordergrund.
  • Es gibt standardisierte Teile in der Massenproduktion und speziell angepasste Einzelteile.

Welche Anforderungen werden konkret an Werkzeuge gestellt?

  • Prozesssicherheit
  • Zähe Werkstoffe erzeugen höhere Schnittkräfte bei der Zerspanung
  • Oft werden positive Geometrien eingesetzt, um die Schnittkräfte gering zu halten
  • Die Branche setzt oft Langdrehautomaten ein, da diese eine wirtschaftliche Massenproduktion ermöglichen
  • Langdrehautomaten dürfen nicht überlastet werden (Drehzahlbegrenzung/Geringe Antriebsleistung)
  • Schneidstoffe und Beschichtungen müssen verschleißfest sein
  • Spezielle Durchmesser und spezielle Beschichtungen werden benötigt, die nicht standardmäßig angeboten werden
  • Manchmal werden Standardwerkzeuge zu Semi-Standard-Werkzeugen umgeändert
  • Extrem kleine Werkzeuge werden benötigt

Wo sind Sie stark vertreten?

Beispiel Biopsiezange: Zum Einsatz kommen u. a. folgende Werkzeuge:

  • DCGX -LC YBG101: Scharfe Schneide für zähe Werkstoffe; PVD-Beschichtung auf der Spanfläche, umfangsgeschliffen
  • PM Micro Serie: Engste Fräsertoleranzen für prozess-
    sicheres Feinschlichten; Durchmesserbereich 0,3 bis 5,0 Millimeter

Weitere Anwendungsbeispiele

  • OP-Lampe
  • Schrauben für Medizintechnikwerkzeuge & -knochen
  • Implantatstifte
  • Knie- und Hüftgelenke

Beliebte Werkzeuge für die Medizintechnik

Miniturn: Innenausdrehen von kleinen Durchmessern (Biopsiezange)

  • Scharfes Schneidkantendesign
  • Geringer Schnittdruck mit hoher Präzision
  • Sehr glatte Beschichtungsoberfläche mit geringem Wärmeeintrag

TM Fräser: Umsäumen von Titan (Kniegelenk)

  • VHM-Fräser für nichrostende Stähle, HRSA und Titan
  • Neuentwickeltes Substrat mit erhöhter Wärmeleitfähigkeit
  • Spezialschliff für zugleich scharfe und stabile Schneidkante

UD Bohrer: Bohrungen in Edelstahl (Biopsiezange)

  • VHM-Bohrer für prozesssichere Bearbeitung von Inox und HRSA
  • Spezielle Zentrumschneide reduziert Schnittdruck um bis zu 25 Prozent (höhere Vorschübe möglich)
  • Hochfeste und temperaturbeständige Beschichtung verlängert Standzeiten

(ID:47732651)