Suchen

Technologietage „Ahead of its time“ Bimatec Soraluce feiert 25-jähriges Jubliäum und gute Kauflaune

Autor: Andrea Gillhuber

Bimatec Soraluce hat Mitte November sein 25-jähriges Bestehen im Rahmen der Technologietage 2016 gefeiert. Rund 800 Fachbesucher aus Europa, Amerika und Asien fanden den Weg ins hessische Limburg und kauften auch gleich ein.

Firmen zum Thema

General Management von Bimatec Soraluce (v.l.): Fred Bisgwa, Rafael Idigoras, Andreas Lindner, Thilo Borbonus.
General Management von Bimatec Soraluce (v.l.): Fred Bisgwa, Rafael Idigoras, Andreas Lindner, Thilo Borbonus.
(Bild: Bimatec Soraluce)

Bimatec Soraluce hat Mitte November sein 25-jähriges Bestehen im Rahmen der Technologietage 2016 gefeiert. Rund 800 Fachbesucher aus Europa, Amerika und Asien fanden in der Woche vom 14. bis 18. November den Weg ins hessische Limburg, um sich über die Fräs-, Bohr- und Multifunktionsmaschinen des Unternehmens zu informieren.

Im 2012 eröffneten Technologiezentrum gezeigt wurden neun Fräs-, Bohr- und Multifunktionsmaschinen unter realen Arbeitsbedingungen. An LIve-Demonstrationen wurde unter anderem das mit dem „Best of Industry Award“ ausgezeichnete DAS-System zur Eliminierung von Schwingungen während der Bearbeitung.

Produktivität, Präzision und Multifunktion

Ebenfalls vorgestellt wurden Technologien zur Verbesserung von Produktivität, Präzision und Multifunktion abzielen. Als Beispiel ist hier neben dem Ram Balance System DBS, ein aktives dynamisches System zur Korrektur des Winkelfehlers aufgrund des Frässchieberdurchhangs, das patentierte Pinolenwechselsystem zu nennen, welches Pinolen untereinander oder mit anderen Fräsköpfen der Maschine vollautomatisch wechselt und damit den Einsatz mehrerer Pinolen unterschiedlicher Durchmesser und Längen und verschiedenen Fräsköpfen ermöglicht. Ein Alleinstellungsmerkmal dieses Systems ist, dass in der Horizontalachse bei dem Einsatz von Winkelfräsköpfen kein Verfahrweg verloren geht.

Das „DHC System“ von Soraluce ist ein neues dynamische Kalibriersystem für automatisch schwenkende Fräsköpfe, welches die Genauigkeit im Raum um das 6-fache erhöht. Als ein weiteres Highlight benennt Bimatec Soraluce die automatische Vorschubkontrolle „Adaptive Control“.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 32 Bildern

Darüber hinaus präsentierte das Unternehmen aktuelle Entwicklungen im Bereich Automatisierungssysteme zur Verbesserung von Produktivität und bedienerloser Bearbeitung, Multitasking-Lösungen für große Werkstücke, Gantry-Technologie sowie die neuen Fräskopftypen H100 und H200T. Bei ersterm handelt es sich um 2-Achsen-NC-Fräskopf für Simultanbearbeitung, beim H200T um einen 2-Achsen-Diagonalfräskopf mit Spindelklemmung und Lagerentkopplung für 5-Achsen-Fräsbearbeitung und voller Drehfunktionalität, welcher speziell für Multitask-Maschinen entwickelt wurde.

Doch die Besucher gaben sich nicht nur mit schauen zufrieden.

(ID:44389983)

Über den Autor