3D-Metalldruck CRP wird Vertriebspartner von Velo 3D

Redakteur: Dorothee Quitter

Die SLM-Maschinen von Velo 3D arbeiten ohne Stützstrukturen. Vertriebspartner in Europa wird nun das italienische Unternehmen CRP Meccanica.

Firmen zum Thema

Die SLM-Maschinen Sapphire von Velo 3D ermöglichen ein stützstrukturfreies Drucken von Metallbauteilen.
Die SLM-Maschinen Sapphire von Velo 3D ermöglichen ein stützstrukturfreies Drucken von Metallbauteilen.
(Bild: Velo 3D)

CRP Meccanica wird exklusiver Vertriebspartner für Italien und Vertriebspartner in Europa für die Support-free-3D-Metalldrucksysteme Sapphire. CRP Meccanica ist ein CNC-Präzisionsbearbeitungs-Unternehmen und hat 20 Jahre Erfahrung im Bereich der Additiven Fertigung mit Metall. Velo 3D hat ein SLM-Verfahren entwickelt, das die Herstellung von Metallteilen ohne Supports (Stützstrukturen) und mit einem integrierten End-to-End-Workflow ermöglicht. Geometrien, die zur Bauachse weniger als 45° aufweisen und große Innendurchmesser sollen kein Problem sein.

Die 3D-Drucker Sapphire können zum Beispiel in der Luft- und Raumfahrt und in der Verteidigung zur Herstellung von Mikroturbinen, Brennern, Turbopumpen und Wärmetauschern zum Einsatz kommen. Im Motorsport können sie für die Herstellung von Kühlern und kleineren Komponenten für den heißen Bereich von Turbinen und Turboladern Anwendung finden.

Bildergalerie

CRP Meccanica plant, in seinem Produktionsbereich ein Sapphire-System als Demonstrator zu installieren, um Kaufinteressenten die Industrie-4.0- High-End-Produktion für Metallbauteile vorführen zu können. Dann soll den Käufern auch die hohe Qualität aller Abteilungen zur Verfügung stehen, um einen kompletten, schlüsselfertigen und hochtechnologischen Service anbieten zu können

(ID:47102039)