Suchen

Veranstaltungen

Die Produktion von morgen in der Medizintechnik

| Redakteur: Melanie Krauß

Vom 7. bis 9. Mai findet in Stuttgart erstmalig die Fachmesse für Medizintechnik T4M statt. Das Rahmenprogramm befasst sich unter anderem mit dem Thema digitaler Zwilling.

Firmen zum Thema

Der Siemens-Industriesoftware-Spezialist Dr. Thomas Mücke hält einen Vortrag über den digitalen Zwilling.
Der Siemens-Industriesoftware-Spezialist Dr. Thomas Mücke hält einen Vortrag über den digitalen Zwilling.
(Bild: Siemens Industry Software GmbH)

Auf zwei Stages direkt im Ausstellungsbereich sowie auf der Pitching Stage des Gründerforums T4M Start-up World vermitteln Experten Fachwissen anschaulich und praxisnah. Interessenten können aus einem Angebot von über 130 Vorträgen das für sie passende Thema auswählen.

Unter anderem werden Fragestellungen zu MDR-Regularien, Digitalisierung, Additiver Fertigung, Kunststoff, Karriere, Fertigung und Produktion, Management und Markt, Reinigung, Konstruktion und Komponenten sowie Elektronik beleuchtet. Das Thema „Produktion von morgen“ wird im Rahmenprogramm der T4M aufgegriffen, beispielsweise mit dem Vortrag „Smart factory – mit dem digitalen Zwilling zu sicheren und nachverfolgbaren Prozessen in der Medizintechnik“ des Siemens-Industriesoftware-Spezialisten Dr. Thomas Mücke.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45739937)