Suchen

Klebtechnik Diverse Displays spannungsfrei verkleben

Redakteur: Peter Königsreuther

Speziell, um empfindliche Displays prozesssicherer und optimiert verkleben zu können, hat Panacol, wie es heißt, einen neuen Klebstoff auf Acrylatbasis entwickelt. „Vitralit UD 8540“ sei besonders weich, damit Spannungen zwischen unterschiedlichen Substraten ausgeglichen werden könnten.

Firmen zum Thema

Panacols „Vitralit UD 8540“ ist laut Hersteller ein 1-komponentiger, UV-härtender Acrylatklebstoff, der über eine zusätzliche Härtungskomponente verfügt, der den Klebstoff durch Luftfeuchtigkeit nachreagieren lässt. Ideal sei dieser für die Verklebung von Displays. Panacol stellt das Produkt im Rahmen der Bondexpo in Halle 6 am Stand 6420 vor.
Panacols „Vitralit UD 8540“ ist laut Hersteller ein 1-komponentiger, UV-härtender Acrylatklebstoff, der über eine zusätzliche Härtungskomponente verfügt, der den Klebstoff durch Luftfeuchtigkeit nachreagieren lässt. Ideal sei dieser für die Verklebung von Displays. Panacol stellt das Produkt im Rahmen der Bondexpo in Halle 6 am Stand 6420 vor.
(Bild: Panacol)

„Vitralit UD 8540“ ist nach Aussage von Panacol ein 1-komponentiger, UV-härtender Acrylatklebstoff, der über eine zusätzliche Härtungskomponente verfügt, die über Luftfeuchtigkeit nach reagiert. Somit könnten auch Schattenzonen, beispielsweise unter dem Displayrahmen, zuverlässig ausgehärtet werden.

Besonders gut hafte „Vitralit UD 8540“ auf Glas und PMMA (Plexiglas), so dass der Klebstoff zum Kombinieren von Glas/Glas- oder Glas/PMMA-Displays verwendet werden könne. Für die Materialkombination Glas/PC (Polycarbonat) ist jedoch eine speziell angepasste Klebstoffvariante erhältlich, wie Panacol informiert. Beide Klebstofftypen sind außerdem silikonfrei und beinhalten keine Lösungsmittel.

Auch vor Vergilbung geschützt

Für die großflächige UV-Härtung stehe mit dem „LED Spot 100“ von Hönle ein leistungsstarkes und energieeffizientes LED-UV-System zur Verfügung, das optimal auf „Vitralit UD 8540“ und die Anforderungen des Display-Verklebens abgestimmt sei. Die Anordnung der LEDs gewährleistet eine hoch intensive und homogene Lichtverteilung, erklärt Panacol. Je nach Displaygröße könnten aufgrund des modularen Aufbaus des Systems auch mehrere „LED Spot 100“-Geräte lückenlos aneinandergereiht werden.

Auch das könnte Sie interessieren:

Nach der Aushärtung soll „Vitralit UD 8540“ sehr weich sein und sich so in puncto Shore-Härte im Shore-00-Bereich ansiedeln. Thermische Spannungen zwischen unterschiedlichen Substraten könnten dadurch gut ausgeglichen werden. Der ausgehärtete Klebstoff ist transparent und vergilbungsfrei, so Panacol

(ID:45473653)