Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Saubere Hallen

Eine Kehrmaschine für alle Anwendungsbereiche

| Redakteur: Frauke Finus

Innovative Steuerungssysteme der Aufsitzkehrmaschine SW5500 stellen Kehrergebnisse und bestmögliche Behälterfüllungen sicher.
Innovative Steuerungssysteme der Aufsitzkehrmaschine SW5500 stellen Kehrergebnisse und bestmögliche Behälterfüllungen sicher. (Bild: Nilfisk)

Gegen Schmutz, Staub und Abfall auf großen Bodenflächen hilft die Aufsitzkehrmaschine SW5500 der Nilfisk GmbH. Anwender können mit einer Maschine sowohl im Innen- als auch im Außenbereich bis 15.000 m2 in einer Stunde reinigen, wie das Unternehmen mitteilt.

Beim Einsatz der Aufsitzkehrmaschine SW5500 gehen nach Unternehmensangaben Produktivität, Bedienkomfort und Arbeitssicherheit Hand in Hand. Innovative Steuerungssysteme stellen Kehrergebnisse und optimale Behälterfüllungen sicher. heißt es weiter. Die Kontrolle und Modifikation aller Einstellungen und Kehrfunktionen nimmt der Anwender an der patentierten One-Touch-Bedieneinheit vor – von der Drehgeschwindigkeitsregulierung der Seitenbesen (links und rechts) über die Einstellung der allgemeinen Fahrgeschwindigkeit (maximal 10 km/h) bis hin zur Aktivierung des integrierten, automatischen Multifrequenz-Filterrüttlers. Das Komfortplus: Alle Kehrfunktionen werden über eine zentrale Taste gesteuert und erst beim Betätigen des Fahrpedals aktiviert.

Auch in Sachen Sicherheit bietet die neue SW5500 intelligenten Funktionen, heißt es weiter. So drosselt etwa die Maschine selbstbestimmt ihre Geschwindigkeit in engen Kurven oder bei Gefälle und schaltet bei Stillstand alle Kehrfunktionen ab. Dadurch verringern sich zudem der Energieverbrauch sowie Materialverschleiß, heißt es weiter. Sicherheit gewährleisten auch das Warnsignal und die verringerte Hubgeschwindigkeit des 15-l-Kehrgutbehälters während der Arbeit auf geneigten Flächen. Darüber hinaus reduziert das optionale Staubbindesystem Dust-Guard die Staubbelastung, indem es einen feinen Wassernebel im Bereich der Seitenbesen versprüht und so den aufgewirbelten Staub bindet, wie das Unternehmen mitteilt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44451033 / Arbeitschutz / Umweltschutz)

Themen-Newsletter Betriebstechnik abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen