Suchen

RAS Reinhardt

Erster Spatenstich für eine 12 Mio. Euro-Investition getätigt

| Redakteur: Dietmar Kuhn

Die RAS Reinhardt Maschinenbau GmbH, Sindelfingen, Hersteller von Maschinen zum Schneiden, Biegen und Umformen von Blechen, wird in absehbarer Zeit eine neue Fertigungshalle besitzen. Diese wird im Sindelfingen nahe gelegenen Wildberg-Effringen (Landkreis Calw) stehen und ein Fertigungsareal von 6500 m2 plus 800 m² Bürofläche bieten.

Firmen zum Thema

Erster Spatenstich für RAS-Neubau in Wildberg-Effringen: (von links), Siegfried Köhler, Bauunternehmer, Wolfhart Friedemann, RAS-Werkleiter, Rolf Kugel, Architekt, Rainer Stahl und Willy Stahl jun., beide Geschäftsführer RAS, Ulrich Bünger, Bürgermeister Wildberg, Willy Stahl sen. und Clemens Creutz, Bauunternehmer. Bild: RAS
Erster Spatenstich für RAS-Neubau in Wildberg-Effringen: (von links), Siegfried Köhler, Bauunternehmer, Wolfhart Friedemann, RAS-Werkleiter, Rolf Kugel, Architekt, Rainer Stahl und Willy Stahl jun., beide Geschäftsführer RAS, Ulrich Bünger, Bürgermeister Wildberg, Willy Stahl sen. und Clemens Creutz, Bauunternehmer. Bild: RAS
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit dieser rund 12 Mio. Euro-Investition baut RAS seine Stellung als einer größten Arbeitgeber der Region weiter aus. Wie aus Sindelfingen zu erfahren war, werden in Effringen mit der neuen Pulverbeschichtungsanlage und einer Blechteilschweißerei zusätzlich zum Brennschneiden, Schweißen und der mechanischen Fertigung auch neue Fertigungsverfahren Einzug halten.

In der jetzigen Investitionssumme sind weitere Investitionen in neue Maschinen und Anlagen, die zudem angeschafft werden sollen, noch nicht berücksichtigt. Der Bezug der neuen Gebäude soll im zweiten Halbjahr 2009 stattfinden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 264245)