Schleifen von Werkzeugen Extrem lange und dünne Bohrer effizient schleifen

Redakteur: Peter Königsreuther

Auf der Grindtec 2014 in Augsburg präsentierte Rollomatic erstmals seine Grindsmart-528XF. Seitdem wurde diese Maschine schon bei einigen Werkzeugherstellern weltweit installiert und hat sich durch Präzision und Wirtschaftlichkeit bewährt, wie der Hersteller berichtet.

Firmen zum Thema

Nach der Premiere auf der Grindtec 2014 wurde die Werkzeugschleifmaschine Grindsmart-528XF bereits bei mehreren Anwendern erfolgreich installiert und fertigt dort besonders lange und dünne Bohrer sowie andere Werkzeuge bis zum Längen-Durchmesserverhältnis von 200 × D.
Nach der Premiere auf der Grindtec 2014 wurde die Werkzeugschleifmaschine Grindsmart-528XF bereits bei mehreren Anwendern erfolgreich installiert und fertigt dort besonders lange und dünne Bohrer sowie andere Werkzeuge bis zum Längen-Durchmesserverhältnis von 200 × D.
(Bild: Rollomatic)

Ein großer Vorteil, den die Grindsmart-528XF im Vergleich zu Maschinen aus dem Wettbewerb bietet, ist laut Rollomatic, das Schleifen von extrem langen Bohrern mit Durchmessern unterhalb von 3 mm. Genauer gesagt: diese Anlage eignet sich zum Schleifen von Werkzeugen mit Durchmessern von 0,5 bis 12 mm. Dabei ist dank eines neu entwickelten, hochleistungsfähigen Führungssystems für Schaft und Schneide, sogar eine Länge von 200 × D möglich – und das mit einer Wiederholgenauigkeit von unter 2 µm, wie das Unternehmen betont.

Diverse Werkzeuge im Mini-Format herstellen

Solche kleinen Durchmesser erforderten extrem kleine Kühlkanäle, mit denen die Maschine umgehen können muss. Philippe Uebelhart, Managing Director bei Rollomatic SA erklärt: „Dazu besteht die Möglichkeit, in die Grindsmart-528XF eine CCD-Kamera zu integrieren, die mühelos sogar Kühlkanäle mit einem Durchmesser von 0,05 mm erkennt.“

Werkzeughersteller profitierten mit der Maschine darüber hinaus von einer vielfältigen, flexiblen Werkzeugauswahl, die sich damit herstellen lässt. „Egal, ob Hochleistungsbohrer und präzise Fräser mitsamt Hals oder Stufen oder komplizierte Sonderwerkzeuge – unsere Maschine meistert das“, verspricht Uebelhart.

1000 Werkstücke im Magazin

Der Werkzeugwechsler der Grindsmart-528XF ist mit einem kompakten Scheibenwechsler für bis zu sechs Scheibenpakete und einem Lagemagazin zur Bevorratung von bis zu 1000 Werkstücken ausgestattet. Zudem ist die Maschine in der Lage, Scheibenpaket und Werkzeuge gleichzeitig zu wechseln, was dem Anwender damit ebenfalls deutliche Zeitvorteile verschafft. Philippe Uebelhart: „Mit den Alleinstellungsmerkmalen dieser besonderen Maschine sichern sich unsere Kunden ihren Wettbewerbsvorsprung auf dem Werkzeugmarkt.“

MM

(ID:42935095)