Suchen

Werkstoffe

Hochleistungspolymere für die Additive Fertigung

| Redakteur: Simone Käfer

EOS erweitert sein Werkstoffspektrum durch die Übernahme des Europa-Vertriebs für drei Hochleistungspolymere von ALM.

Firmen zum Thema

Durch die Übernahme des Europa-Vertriebs von ALM, führt EOS nun auch desssen Hochleistungspolymere im Programm.
Durch die Übernahme des Europa-Vertriebs von ALM, führt EOS nun auch desssen Hochleistungspolymere im Programm.
(Bild: Tobias Hase, EOS)

EOS bietet ab März die Werkstoffe ALM HP 11-30, ALM FR-106 und ALM PA 640-GSL an. HP 11-30 ist ein karbonfaserverstärkter Polyamid-11-Werkstoff. Durch die integrierten Karbonfasern weist er eine hohe Festigkeit, Schlagfestigkeit und eine für einen faserverstärkten Werkstoff erhöhte Bruchdehnung auf. Mit einem derartigen Werkstoff additiv hergestellte Bauteile zeigen in allen drei Raumrichtungen ausgewogene und vergleichbare mechanische Kennwerte, erklärt der EOS den Vorteil des Materials. Der Werkstoff eignet sich für die Herstellung mechanisch beanspruchter Bauteile, die ein Mindestmaß an Zähigkeit erfordern.

Als flammgeschütztes Polyamid 11 erweitert FR-106 aufgrund seiner hohen Zähigkeit bei gleichzeitig guter Festigkeit die Anwendungsfelder pulverbasierter Werkstoffe für die Additive Fertigung. Da es auch die Luftfahrtnorm FAR 25.853 erfüllt, eignet es sich für die Luft- und Raumfahrt. Aber der Werkstoff biete auch eine guten Detailauflösung, was ihn unter anderem für Gehäuse und beanspruchte Verbindungselemente interessant macht.

PA 640-GSL ist ein mit Hohlglaskugeln gefülltes Polyamid 12. Es weist ähnliche Eigenschaften wie ein normales glaskugelgefülltes Polyamid auf, ist jedoch mit einer Bauteildichte von 0,82 g/cm3 leichter. Durch seine Hohlglaskugel- und Karbonfaserfüllung eignet sich der Werkstoff besonders für Anwendungen, die in ein und demselben Bauteil ein außerordentlich geringes Gewicht bei gleichzeitig hoher Festigkeit und Steifigkeit erfordern. ALM PA 640-GSL zeichnet sich gleichzeitig durch eine erhöhte thermische Belastbarkeit und eine besonders gute Oberflächenqualität aus, berichtet EOS. Damit eignet sich das Material vor allem für die Luft- und Seefahrt, den Sport sowie den Modellbau und Motorsport. Durch die erhöhte Temperaturfestigkeit bietet sich der Werkstoff auch für den Einsatz bei Anwendungen an, in denen Bauteile hohen Temperaturen ausgesetzt sind.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45121892)