Itac Industrie-4.0-taugliches Embedded System

Der Itac-Trace-Server ist ein Embedded System, das anlagenspezifische Industrie-4.0-Anwendungen förmlich auf Knopfdruck ermöglichen soll.

Anbieter zum Thema

Unabhängig von einer zentralen Server-Landschaft kann zum Beispiel eine Traceability-Lösung schnell integriert und zeitnah in Betrieb genommen werden, so das Unternehmen. So können Systemfunktionalitäten, wie der TR- und ML-Service der Itac-MES-Suite, auf einem autarken, anlagenspezifischen Embedded System für nur eine definierte Produktionslinie zur Verfügung gestellt werden, ohne dass ein zeitaufwendiges, anlagenübergreifendes MES-Rollout stattfinden muss. Der Itac-Trace-Server ist dadurch eine ideale Industrie 4.0-Einstiegslösung, auch für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), heißt es weiter.

Transparenz in der gesamten Prozesskette

Die Transparenz der gesamten Prozesskette sowie die eigenständige dynamische Anpassung der Systeme bilden zwei Kernelemente im Zuge der Industrie 4.0. Plug-In-Konnektoren, Embedded Systems und industrietaugliche Lösungen spielen hierbei eine wichtige Rolle, auch mit Blick auf eine hohe Performance zu Gunsten von Big Data. Mit dem neuen Itac-Trace-Server entwickelte der MES-Spezialist ein System, das bestimmte Teilsegmente einer Produktion via Plug and Produce mit einer Industrie 4.0-Anwendung, zum Beispiel Tracking and Tracing, ausstattet.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43190830)