Suchen

TKD Kabel Kein Kabelwirrwarr: Bündelung der Produktlinien

| Redakteur: Beate Christmann

Kabelhersteller TKD Kabel reduziert seine Mess- und Systemleitungen für Schlepp- und Energieführungsketten auf zwei überarbeitete und vereinfachte Produktlinien. Die Modelle sollen sich sowohl für die feste Verlegung als auch für flexible Anwendungen eignen.

Firmen zum Thema

PVC- beziehungsweise PUR-Ummantellungen sollen die Kabel der 5468- und 5488-Serien von TKD Kabel langlebig und widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse machen.
PVC- beziehungsweise PUR-Ummantellungen sollen die Kabel der 5468- und 5488-Serien von TKD Kabel langlebig und widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse machen.
(Bild: TKD Kabel)

Von sieben auf zwei: Mit dem Ziel, die Teilevielfalt und die Lagerkosten zu reduzieren und gleichzeitig die Verfügbarkeit zu erhöhen, hat Kabelhersteller TKD Kabel sein Angebot von Mess- und Systemleitungen für Schlepp- und Energieführungsketten überarbeitet und in den beiden Kaweflex-Serien 5468 sowie 5488 gebündelt. Für die Kunden bedeutet das, dass die Produktlinien 43xx, 44xx, 53xx, 54xx, 55xx, 56xx und 57xx ersetzt werden.

„Breites Einsatzspektrum trotz reduziertem Angebot”

„Trotz der Reduzierung des Angebots sind wir davon überzeugt, dass wir weiterhin ein breites Einsatzspektrum gewährleisten können”, so Sven Seibert, Leiter der Abteilung Produktmanagement bei TKD Kabel. Nach seiner Aussage seien alle neuen Ausführungen auf die Anwendungsprofile der jeweiligen Systeme verschiedener Hersteller abgestimmt. Das neu gestaltete Portfolio soll leichte, normale und hohe elektrische wie mechanische Anforderungen abdecken können und je nach Modell für feste Verlegungen und flexible Anwendungen einsetzbar sein. Modifizierte Aderisolationen weisen laut TKD Kabel zudem reduzierte Ableitströme und eine höhere Spannungsfestigkeit auf, während niedrige Kapazitätswerte zugleich größere Leitungslängen ermöglichen.

Parallelverlegungen sollen möglich sein

Nach Angaben des Unternehmens verfügen die Leitungen über eine Curus-Approbation (300 V, 80 °C) und sind nach UL/CSA zertifiziert, was eine Parallelverlegung erlaubt. Die 5468-Serie ist mit PVC ummantelt. Hingegen besitzt die Serie 5488 einen PUR-Mantel, was sie belastbar und für Einsätze im Freien geeignet machen soll. Die flammwidrigen Mess- und Systemleitungen sind als Desina-konforme sowie halogenfreie und UV-beständige Ausführungen erhältlich.

(ID:45143224)