Suchen

Werkzeugmaschinen

Maschinenbauer in Taiwan setzen auf Hightech und Service

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Trotz der unsicheren Marktsituation blickt Taiwans Werkzeugmaschinenindustrie zuversichtlich in die Zukunft. Die Automatisierungs- und Robotertechnik entwickelt sich erfreulich weiter. Nach Angaben des Fachverbandes Taiwan Automation Intelligence and Robotics Association soll sich in dieser Branche der geschätzte Produktionswert von 55 Mrd. Taiwan-Dollar im Jahr 2012 auf 100 Mrd. im Jahr 2016 erhöhen. Derzeit entspricht 1 Euro rund 40 Taiwan-Dollar.

Entsendung von Fachpersonal wird staatlich finanziert

Um die taiwanesischen Werkzeugmaschinenhersteller weiterhin konkurrenzfähig zu halten und ihnen die Möglichkeit zum Ausbau von Marktanteilen zu geben, will die Regierung nun auf ein größeres Dienstleistungsangebot und stärkere Automatisierung setzen. Sie unterstützt ein Entwicklungsprogramm, das auch die Entsendung von Fachpersonal finanziert. Dadurch soll vor allem kleineren Unternehmen geholfen werden.

Bildergalerie

Um den Präzisionsbereich weiter zu stärken, wurde im Sommer 2012 der Taichung Precision Machinery Science and Technology Innovation Park errichtet. In diesem Innovationspark sollen sich Automatisierungs- und Roboterspezialisten ansiedeln und die im Großraum Taichung konzentrierte Maschinenbauindustrie stärken. Siemens hat bereits Anfang 2013 ein Technologie- und Anwendungszentrum in Taichung eröffnet, um die Kooperation mit Herstellern und Lehrinstituten vor Ort zu intensivieren.

Werkzeugmaschinen sind für Taiwan zu einer wichtigen Exportkategorie geworden. Der Hightech-Anteil der taiwanesischen Anbieter steigt; sie planen ausdrücklich, Rückstände gegenüber anderen Herstellerländern aufzuholen und sich vor allem gegen die Konkurrenz in Asien zu behaupten.

Deutsche Maschinenbauer zeigen großes Interesse an Taiwan

Das Interesse deutscher Unternehmen an Geschäften mit Taiwan, vor allem was den Export nach Taiwan angeht, ist nach wie vor sehr groß. Ein Zeichen dafür hat Deutschland bereits mit seiner starken Präsenz auf der Taiwan International Machine Tool Show Timtos 2013 – einer Fachmesse für Werkzeugmaschinen – gesetzt; das Land war erstmals mit einem eigenen Pavillon vertreten, der durch das Deutsche Wirtschaftsbüro Taipei (AHK Taiwan) organisiert wurde.

Auch auf der nächsten Timtos, die vom 3. bis 8. März 2015 in Taipeh stattfindet, ist wieder ein Gemeinschaftsauftritt geplant. Die in der Hauptstadt organisierte Messe gilt als ein wichtiger Branchentreffpunkt und als Informationsplattform.

* Manik Mehta arbeitet als freier Journalist in New York

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42913414)