Suchen

DPS Professionelles Paket für die Schnittstelle zwischen Konstruktion und Produktion

| Autor/ Redakteur: Nicole Rubbe / M.A. Frauke Finus

DPS Software mit Firmensitz in der Nähe von Stuttgart ist seit fast 20 Jahren für mittlerweile über 6000 Kunden der Partner im Bereich CAD/CAM. Neben den Standardprodukten weltweit führender Softwarepartner bietet DPS maßgeschneiderte Branchenlösungen. Dazu gehört auch Tops Works für die Produktion von Blechteilen, dieses Paket entstand in enger Kooperation mit Trumpf.

Firmen zum Thema

Tops Works von DPS entstand in enger Kooperation mit Trumpf.
Tops Works von DPS entstand in enger Kooperation mit Trumpf.
(Bild: DPS)

Tops Works ist ein professionelles Paket für die Schnittstelle zwischen Konstruktion und Produktion von Blechteilen. Es schließt die Lücke zwischen 3D-Konstruktion und Fertigung in der Prozesskette Blech. Tops Works ist vollständig in Solid Works integriert, sodass der Anwender in seiner gewohnten CAD-Umgebung bleibt und das Tops-Works-Leistungsspektrum bereits nach kurzer Einarbeitungszeit beherrscht.

Tops Works bietet eine hohe Funktionalität, um Blechteile fertigungsgerecht zu konstruieren und abzuwickeln. Mit der Möglichkeit, Daten aus Solid Works sowohl im GEO-Format zu exportieren als auch GEO-Dateien in Solid Works zu importieren, entsteht die Flexibilität, die Fertigungsbetriebe gewinnbringend nutzen können. Die zeit- und kosteneffiziente Fertigung von Blechteilen unterstützt Tops Works mit einer Reihe intelligenter Features. So steht dem Anwender neben einem Tabelleneditor zum Anpassen eigener unternehmensspezifischer Basistabellen auch eine API-Schnittstelle zur Verfügung. Diese ermöglicht die Automatisierung wiederkehrender Prozesse sowie die Einbindung in ERP/PDM-Systeme.

Bildergalerie

Die Mehrkörper-Teil-Funktionalität (Multi-body) von Solid Works ermöglicht es, aus mehreren Körpern in einem Teil komplexe Blechkonstruktionen zu erstellen. Diese Konstruktionsweise eignet sich besonders für starre Verbindungen wie Schweißbaugruppen oder für den modularen Aufbau einzelner Blechteile. Tops Works unterstützt die Multibody-Funktion von Solid Works vollständig und nutzt sie für einen besseren Workflow. Mit einem Mausklick lassen sich so Mehrkörper-Blechteile bearbeiten und im GEO-Format exportieren. Die intuitive Benutzeroberfläche von Tops Works bringt den Anwender schneller zum Ziel: Der Anwender besitzt stets die Übersicht über alle Blechkörper und kann mit wenigen Mausklicks die Biegeparameter verändern und Teile exportieren.

Entwickelt wurde Tops Works für den Anwender, der in der Konstruktion mit Solid Works arbeitet und seine Blechteile auf Trumpf-Maschinen selbst fertigt oder fertigen lässt. Alle fertigungsrelevanten Daten stehen dem Anwender mit Tops Works bereits für die ersten Konstruktionsschritte zur Verfügung, da Tops Works perfekt mit dem Trumpf-TruTops-System harmonisiert ist. Dazu greift Tops Works direkt auf die Datenbanken „TruTops Punch“ und „TruTops Bend“ zu. Die Funktionen Export von Laser- und Stanzkonturen (GEO Export) und Übergabe differenzierter Biege- und Werkzeuginformationen (Biegeparameter einfügen) über das GEO-Format bieten eine vollständige Fertigungsunterstützung und liefern eine einheitliche Datenbasis für Konstruktion und Fertigung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43590104)