Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Stahlbau

Rationalisierungseffekte trotz Einzelteilbeschichtung

| Autor / Redakteur: Josef Kraus / Josef-Martin Kraus

Carsten Bruns, Geschäftsführer der Schone + Bruns GmbH, Meppen: „Wir holen die Strahl- und Lackierarbeiten, die bisher nach draußen gehen, zurück ins Unternehmen.“
Carsten Bruns, Geschäftsführer der Schone + Bruns GmbH, Meppen: „Wir holen die Strahl- und Lackierarbeiten, die bisher nach draußen gehen, zurück ins Unternehmen.“ (Bild: Kraus)

Wer Stahlkonstruktionen für Chemie-, Petrochemie- und Kraftwerke liefert, fertigt Einzelteile. Für den Korrosionsschutz ist kein Roboter, sondern der Lackierer verantwortlich. Dennoch gibt es Möglichkeiten, den Durchsatz beim Strahlen und Beschichten zu steigern. Der Stahlbauer Schone + Bruns hat sie genutzt.

Der Stahlbau ist eine Industriebranche, in der das Handwerk noch zählt. So sucht man Roboter in den Hallen von Schone + Bruns in Meppen vergebens. Sie müssen draußen bleiben. Dennoch wurden dort die Prozesse planbarer gemacht und zeitlich gestrafft. Die größte Herausforderung bestand dabei darin, die Oberflächenbeschichtung wieder „auf Linie“ zu bringen. Sie hatte mit dem Wachstum des Betriebs nicht mehr Schritt halten können. Rund 7,5 Mio. Euro hat der Stahlbauer daher in ein modernes, 7000 m2 großes Beschichtungszentrum investiert. „Es war die größte Einzelinvestition der 25-jährigen Unternehmensgeschichte“, sagt Geschäftsführer Carsten Bruns.

Neues Beschichtungszentrum steht kurz vor der Endabnahme

Inzwischen steht das Beschichtungszentrum kurz vor der Endabnahme. Derzeit läuft noch der Probebetrieb. Sobald die Endabnahme der Lackiertechnik erfolgt ist, wird es komplett in den betrieblichen Materialfluss eingebunden. Dann werden dort etwa 12.000 t Bauteile im Jahr gestrahlt und lackiert. „Wir holen die Strahl- und Lackierarbeiten, die bisher nach draußen gehen, zurück ins Unternehmen“, berichtet Bruns.

Für jeden Prozess wurden daher im Beschichtungszentrum zwei Anlagentechniken installiert, um künftig das gesamte Bauteilspektrum abdecken zu können: von kleineren Verbindungsstücken bis zu großen, sperrigen Konstruktionen mit Lkw-Laderaummaßen – alles Teile, die Schone + Bruns zum Bau von Stahlkonstruktionen rund um die Anlagen in Chemie-, Petrochemie- und Kraftwerken braucht, den Haupttätigkeitsfeldern des Stahlbauers.

Ergänzendes zum Thema
 
Sektionelle Luftstromführung senkt Betriebskosten beim Lackieren

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 33574960 / Oberflächentechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Industrial Usability 2019

Das Anwendererlebnis im Mittelpunkt

Wie sieht eine erfolgreiche UX-Strategie aus? Ein Glück in Sachen Alleinstellungsmerkmal: Eine für alle, die gibt es nicht. Dieses Dossier bietet verschiedene aktuelle Ansätze und Trends in der Industrial Usability. lesen

Effizienzsteigerung

Mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich durchstarten

Wie Sie Ihr erstes KI-Projekt starten, wie sich die Branche verändern wird und welche Best Practices es heute schon gibt – hier finden Sie die Fakten und das nötige Grundlagenwissen! lesen