Suchen

Rittal ROI-Rechner zeigt mögliche Einsparungen durch CNC-Bearbeitungszentren auf

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Ob sich die Anschaffung eines Perforex-Bearbeitungszentrums von Rittal lohnt, können die Interessenten jetzt mit dem webbasierten ROI-(Return-on-invest-)Rechner erfahren. Mit dem Bearbeitungszentrum sollen im Vergleich zur manuellen Bearbeitung erhebliche Effizienzsteigerungen bei der Bearbeitung von Flachteilen möglich sein. In der Praxis sollen sich zwei Drittel der Arbeitszeit einsparen lassen.

Firmen zum Thema

ROI-Rechner für Bearbeitungszentrum Perforex.
ROI-Rechner für Bearbeitungszentrum Perforex.
(Bild: Rittal)

Die Bearbeitungszentren der Perforex-Serie von Rittal Automation Systems sind für die Aufgaben im Schaltanlagenbau optimiert. Mit ihnen lassen sich Bohrungen, Durchbrüche und Gewinde in Montageplatten, Schaltschranktüren und Seitenteilen automatisiert herstellen. Sie eignen sich für alle im Schaltanlagenbau üblichen Werkstoffe wie Stahl, Aluminium, Kupfer oder Kunststoff. Mit einem automatischen Werkzeugwechsler können sämtliche Arbeiten in einem Durchgang erledigt werden, ohne dass ein Bediener eingreifen muss. Besonders effizient ist die automatisierte CNC-Bearbeitung, wenn die Daten direkt aus der Elektro- und Aufbauplanung durch Eplan Pro Panel in das Bearbeitungszentrum übernommen werden.

Effizienzsteigerung in der Praxis nachgewiesen

Im vergangenen Jahr hat der österreichische Maschinen- und Anlagenbauer Fill in eine Perforex investiert. Seitdem ist die Bearbeitungszeit für die Flachteilebearbeitung von Schaltschränken auf ein Drittel gesunken, berichtet Rittal. Dabei setzt Fill auf eine hohe Durchgängigkeit der Daten: Die Daten der Elektro- und Aufbauplanung, die in Eplan Pro Panel erstellt werden, können direkt auf der Perforex weiterverwendet werden. Das österreichische Unternehmen bearbeitet rund 2000 Gehäuse und Schaltschränke pro Jahr.

Ob sich die Investition in eine Perforex auch bei kleineren Stückzahlen lohnen, können sich die möglichen Anwender mit dem ROI-Rechner online darstellen lassen. Nach Eingabe von typischen Stückzahlen, Bearbeitungszeiten und Stundensätzen berechnet das Tool die Amortisationszeit verschiedener Perforex-Typen.

Hier geht es zum Rechner

Außer der Perforex und dem neuen ROI-Rechner hat Rittal Automation Systems auf der Hannover Messe 2017 auch Werkzeuge zur Kupferbearbeitung vorgestellt. Das Biege- und Lochwerkzeug für Stromschienen aus Kupfer ergänzt das umfangreiche Programm an Hand- und Elektrowerkzeugen für den Schaltanlagenbau, das Rittal auf dem Messestand ebenfalls ausgestellt hatte.

* Weitere Informationen: Rittal GmbH & Co. KG, 35745 Herborn

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44752691)