Suchen

Motek 2019 Schraubwerkzeuge mit reduzierter Rückschlagkraft

| Redakteur: Nadine Schweitzer

Ingersoll Rand, einer der weltweit führenden Hersteller von Elektrowerkzeugen, platziert auf der Motek gemeinsam mit Partnerunternehmen Neuheiten aus seinem umfangreichen Produktprogramm.

Firmen zum Thema

Die QX Series ETS von Ingersoll Rand.
Die QX Series ETS von Ingersoll Rand.
(Bild: Ingersoll Rand)

Als ein bei der DWT GmbH in der Halle 5, Stand 5427, und bei der Mint GmbH, ebenfalls in der Halle 5, Stand 5505, lokalisiertes Highlight wird die deutsche Premiere des ergonomischen Befestigungssystems (ETS) der QX Series inszeniert.

Das Befestigungssystem, das nun für die Akku-Schraubwerkzeuge der QX Series mit Pistolen- und Winkelgriff erhältlich ist, verschraubt Teile durch kurze Impulse, wodurch Bediener den Angaben zufolge entlastet werden. Der ergonomisch verbesserte Algorithmus für die Motorsteuerung minimiere die Durchschnittskraft, die vom Bediener wahrgenommen werde, und schütze vor Verletzungen, heißt es.

Benutzer von Schraubwerkzeugen der QX Series in unterschiedlichen Branchen sollen nun von der präzisen Drehmomentkontrolle und den nachverfolgbaren Ergebnissen der QX Series profitieren können. Die Rückschlagkraft werde erheblich reduziert, heißt es, und auf Drehmoment-Gegenhalter könne verzichtet werden.

Ingersoll Rand International Ltd. auf der Motek 2019, Halle 5, Stand 5427 und Stand 5505.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46163182)