Suchen

Lizenzierungslösungen für Software Schutz vor Produktpiraterie und Reverse Engineering

Redakteur: Kirsten Nähle

Phoenix Contact und Wibu-Systems kündigen zur diesjährigen Hannover Messe die Integration von Technologien an.

Firma zum Thema

von links nach rechts: Hans-Jürgen Koch (Executive Vice President in der Business Area Industry, Management & Automation, Phoenix Contact Electronics GmbH), Friedrich Wegener (Spezialist für Software-Standardisierung, Phoenix Contact Electronics), Oliver Winzenried (Vorstand und Gründer der Wibu-Systems AG) und Roland Bent (Geschäftsführung, Phoenix Contact).
von links nach rechts: Hans-Jürgen Koch (Executive Vice President in der Business Area Industry, Management & Automation, Phoenix Contact Electronics GmbH), Friedrich Wegener (Spezialist für Software-Standardisierung, Phoenix Contact Electronics), Oliver Winzenried (Vorstand und Gründer der Wibu-Systems AG) und Roland Bent (Geschäftsführung, Phoenix Contact).
(Bild: Phoenix Contact)

Mit der Engineering-Software-Plattform PC Worx Engineer von Phoenix Contact sollen Anwender komplexe Automatisierungskonzepte umsetzen können. Die Code-Meter-Technologie von Wibu-Systems wurde von Phoenix Contact zur Lizenzierung und Verwaltung von Berechtigungen für dessen Steuerungsplattform PLC next Technology ausgewählt. Mit Ax Protector NET könne das Unternehmen automatisch Klassen und Methoden der Software verschlüsseln und diese vor Produktpiraterie und Reverse Engineering schützen. Mit der Lösung Cm Act License werden die Lizenzen der Software an den Fingerabdruck des Zielsystems gebunden.

Die Herausforderung der ERP-Integration wurde mithilfe des Code Meter License Central Connectors bewältigt, sodass Phoenix Contact seine ERP-Systeme, die in unterschiedlichen Versionen genutzt werden, mit der von einer Online-Datenbank abgeleiteten Lösung von Wibu-Systems koppelt.

Friedrich Wegener, Spezialist für Software-Standardisierung bei Phoenix Contact Electronics: „Phoenix Contact war auf der Suche nach einer umfassenden, sicheren und flexiblen Lizenzierungslösung, die nicht nur für PC-Software-Tools, sondern auch zur Lizenzierung von Gerätefunktionen oder Steuerungsbibliotheken genutzt werden kann. Die Technologie von Wibu-Systems ist bereits heute der richtige Partner für die Cloud-Lösungen von morgen.“

Phoenix Contact Electronics GmbH, 31812 Bad Pyrmont, auf der Hannover Messe 2018: Halle 8, Stand F40,

Wibu-Systems,76137 Karlsruhe, auf der Hannover Messe 2018: Halle 6, Stand C15

(ID:45251669)