Fakuma 2015 Sumitomo (SHI) Demag zeigt den Spritzgieß-Sprinter

Redakteur: Peter Königsreuther

Halle B1, Stand 1105: Der Aussteller wird mindestes drei Highlights auf der Fakuma zeigen. Mit dabei ist wieder eine El-Exis SP, die in Zusammenarbeit mit einem Spezialroboter Feinkostbecher im Sekundentakt fertigt. Außerdem wurde die Intelect-Baureihe verbessert und man zeigt, wie ausgeklügelte Verfahrenstechnik den Leichtbau voran treiben kann.

Firmen zum Thema

Technische Kappe aus PA66-GF15 mit hohen Präzisionsanforderungen am Fließwegende, hergestellt auf einer vollelektrischen Spritzgießmaschine Intelect von Sumitomo (SHI) Demag mit dem Produktionseffizienzbaustein „active-Flow-Balance“ zur blancierten Füllung von Multikavitäten-Werkzeugen
Technische Kappe aus PA66-GF15 mit hohen Präzisionsanforderungen am Fließwegende, hergestellt auf einer vollelektrischen Spritzgießmaschine Intelect von Sumitomo (SHI) Demag mit dem Produktionseffizienzbaustein „active-Flow-Balance“ zur blancierten Füllung von Multikavitäten-Werkzeugen
(Bild: Sumitomo)

Mit seiner El-Exis SP 200 wird Sumitomo (SHI) Demag auf der Fakuma 2015 ein Exponat mit extrem kurzer Zykluszeit inklusive Automation zeigen: Weit unter 2 s wird die Schnelllaufmaschine zur Herstellung von vier 125-ml-Feinkostbechern aus Polypropylen und deren Schnellentnahme mit einem Spezialroboter benötigen, heißt es. Gemeinsam mit seinen Partnern Brink B.V., Harskamp/

Niederlande, für Automation und Werkzeug sowie Borealis, Wien/Österreich, für Polypropylen (PP) will sich der Spritzgießmaschinenhersteller als zuverlässiger Systempartner für Hersteller von Kunststoffverpackungen und als Experte für die Optimierung herausragend schneller Produktionsanlagen präsentieren.

Bildergalerie

Von Brink stammen sowohl das vierfach-Heißkanalwerkzeug als auch die komplette Automation zur Schnellentnahme der Becher. Die vier 3,4 g leichten Becher mit 83 mm Durchmesser, 0,32 mm Wanddicke und einem Fließweg/Wanddicken-Verhältnis von 213 werden vom seitlich in die Trennebene eingreifenden Roboter entnommen, hinter der Maschine abgelegt, gestapelt und in Maschinenlängsachse abtransportiert, erklärt der Aussteller. Die Automation sei mit allen notwendigen Modulen in eine kompakte Schutzeinhausung integriert, die nur etwa 1 m² Aufstellfläche, zuzüglich Förderband, beanspruche.

Mit Effizienz und Werkzeugschutz

Die ausgestellte El-Exis SP 200-675 mit einer 25D 40-mm-Schnecke mit Scher-und Mischteil verfügt über einen wichtigen Produktionseffizienzbaustein zur Optimierung der Zyklusabläufe: Mit „active-Adjust“ kann der Bediener Dank eines einfachen Schiebereglersystems die optimale Reglercharakteristik auswählen. Damit lassen sich alle Einzelbewegungen der Maschine und ihre Beschleunigungs- und Abbremsrampen individuell auf die Erfordernisse des konkreten Produkts hin optimieren.

Die El-Exis SP verfügt über den aktiven Werkzeugschutz „activeQ/Q+“, der sowohl in der Öffnungs- als auch in der Schließbewegung die Verfahrkräfte der Schließeinheit sensibel überwacht, die Bewegung aktiv stoppen und so das Werkzeug vor möglichen Beschädigungen schützen kann. Das serienmäßige Kühl- und Filtersystem „active-Cool&Clean“ sorgt an der El-Exis SP ebenso wie an den hydraulischen Spritzgießmaschinen von Sumitomo (SHI) Demag für optimale Ölqualität und Ölstandzeiten bis zu 40.000 h: Ein großzügig dimensionierter Feinstfilter scheidet im laminaren und pulsationsfreien Ölstrom eines separaten Niederdruckkreises Schmutz ab und optimiert den Wärmeübergang im Kühler.

(ID:43593340)