Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Auszeichnung

Voting für Best of Industry Award erzielt Rekordwert

| Autor: Melanie Krauß

Auch in diesem Jahr gibt es in der Kategorie Start-up wieder vier Nominierte.
Auch in diesem Jahr gibt es in der Kategorie Start-up wieder vier Nominierte. (Bild: Stefan Bausewein)

Firma zum Thema

Beim diesjährigen Best of Industry Award wurden nach der Hälfte der Voting-Zeit bereits über 10.000 Stimmen abgegeben. Das ist der bisherige Rekord. Noch bis zum 7. Juni können die Leser ihre jeweiligen Favoriten in den Kategorien wählen.

Der Best of Industry Award zeichnet auch in diesem Jahr wieder die Besten der Besten in der Industrie aus. Wer den begehrten Preis in den insgesamt elf Kategorien mit nach Hause nehmen darf, entscheidet sich dabei zu 50 % auf Basis der Leserstimmen und zu 50 % über das Voting der Fachjury. Auch in diesem Jahr konnten neben den MM-Fachredakteuren wieder fünf externe Experten für die Jury gewonnen werden (siehe Kasten).

Die fünf externen Jurymitglieder
  • Prof. Dr.-Ing. Bahman Azarhoushang, Professor an der Hochschule Furtwangen in der Fakultät Mechanical and Medical Engineering (MME) und Leiter des Kompetenzzentrums für Spanende Fertigung
  • Dr. Daniel Carl, stellvertretender Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Physikalische Messtechnik IPM
  • Prof. Dr. techn. Norbert Elkmann, Honorarprofessor für das Lehrgebiet Assistenzrobotik an der Fakultät für Informatik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und Leiter des Geschäftsfelds Robotersysteme am Fraunhofer-IFF
  • Dr.-Ing Norbert J. Wellmann, Geschäftsführer der Europäischen Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung EFB e. V.
  • Prof. Dr. Ulrich Müller-Steinfahrt, Geschäftsführer des Forschungsverbundes Forverts und Institutsleiter des Instituts für angewandte Logistik (IAL) an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt
  • Die Gewinner werden am 27. Juni im Rahmen einer feierlichen Gala im Vogel Convenction Center Würzburg bekannt gegeben. Bis dahin kann jedoch noch fleißig abgestimmt werden, zum Beispiel in der Kategorie Materialfluss. Dort stellen sich insgesamt drei Unternehmen zur Wahl:

    • die Jungheinrich AG mit ihrer halbautomatisierten Steuerung Easypilot Follow,
    • die SSI Schäfer Automation GmbH mit dem Einebenen-­Shuttle SSI Flexi und
    • die Still GmbH mit dem Elektro-Gabelstapler RX 20.

    In der Mess- und Prüftechnik bewerben sich zwei Kontrahenten für die Auszeichnung:

    • Bimatec Soraluce mit dem VSET zum Vermessen und Ausrichten von Rohteilen vor der Bearbeitung und
    • Endress+Hauser mit dem Coriolis-Druchflussmessgerät Promass Q.

    In der Kategorie Robotik treten drei Nominierte im Rennen um die beste Innovation an:

    • Comau mit dem tragbaren Exo­skelett Mate,
    • Schunk mit seinem Greifer Co-act EGP-C für kollaborative Anwendungen und
    • Swisslog mit der vollautomatischen Palettierlösung ACPAQ.

    Als Förderer von Start-ups verleiht MM Maschinenmarkt in diesem Jahr zum zweiten Mal den Best of Industry Award in der Kategorie Start-up. Hier ist die Konkurrenz mit insgesamt vier Kandidaten besonders groß. Mit dabei sind:

    • Formhand Automation mit den Universalgreifern FH-R150 (rund) und FH-E3020 (eckig),
    • Laserhub mit seiner Beschaffungsplattform für kundenspezifische Blechteile,
    • Scoutbee mit seiner KI-basierten B2B-Lieferantenplattform und
    • Tripuris mit seiner Double-­Sheet-Serie zur industriellen Oberflächenbehandlung.

    Aber auch in den sieben anderen Kategorien können Leser noch bis zum 7. Juni für ihren Favoriten abstimmen. Unter allen Teilnehmenden werden attraktive Preise verlost, unter anderem eine Bose-­Soundanlage. Weitere Informationen zu den nominierten Produkten, Lösungen und Prozessen sowie die Möglichkeit abzustimmen finden Sie online unter www.maschinenmarkt.de/best-of-industry/voting

    Kommentare werden geladen....

    Kommentar zu diesem Artikel abgeben

    Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

    Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

    Avatar
    Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am
      1. Avatar
        Avatar
        Bearbeitet von am
        Bearbeitet von am

    Kommentare werden geladen....

    Kommentar melden

    Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

    Kommentar Freigeben

    Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

    Freigabe entfernen

    Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

    copyright

    Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45888944 / Management & IT)

    Themen-Newsletter Management & IT abonnieren.
    * Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
    Spamschutz:
    Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

    Marktübersicht

    Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

    Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen

    Dossier Maschinensicherheit 2019

    Funktionale Sicherheit in allen Facetten

    Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen