Suchen

Kaiser Präzisionswerkzeuge Zweischneider-Schrupp-Ausdrehwerkzeug zum Bearbeiten kleiner Durchmesser

| Redakteur: Jürgen Schreier

Die Kaiser Präzisionswerkzeuge AG stellt den Ausdrehkopf MW vor – ein Schrupp-Ausdrehwerkzeug mit Zylinderschaft für die präzise Bearbeitung von Bohrungen mit einem Durchmesser von 16 bis 21 mm.

Firmen zum Thema

Der neue Ausdrehkopf eignet sich den Angaben zufolge ideal für die Zwischen- oder Endbearbeitung von Löchern in Werkstücken aus Guss.
Der neue Ausdrehkopf eignet sich den Angaben zufolge ideal für die Zwischen- oder Endbearbeitung von Löchern in Werkstücken aus Guss.
(Bild: Kaiser)

Der auf der Serie 319 SW basierende Ausdrehkopf MW ist ein Zweischneider-Ausdrehwerkzeug, mit dem sich schneller als mit Einschneider-Werkzeugen größere Mengen Material abtragen lassen. Die beiden Schneidkanten des MW können dank einer Skala unabhängig voneinander und mit einer Toleranz von 0,2 mm auf den gewünschten Durchmesser voreingestellt werden.

Der neue Ausdrehkopf eignet sich den Angaben zufolge ideal für die Zwischen- oder Endbearbeitung von Löchern in Werkstücken aus Guss. Mit seinem 20-mm-Schaft lässt er sich laut Hersteller problemlos in die verbreiteten Kraftspannfutter und Werkzeughalter einspannen. In Aluminium lassen sich Schnittgeschwindigkeiten von bis zu 280 mm/min mit einer Vorschubgeschwindigkeit von 0,3 mm/min-1 und einer Schnitttiefe von 4 mm realisieren.

(ID:43472857)