Suchen

EWM-Schweißkontrolle

Big Brother für Schweiß-Betriebe auf Industrie-4.0-Niveau

Seite: 2/5

Firmen zum Thema

Fein raus, bei falschen Anschuldigungen

Ewm Xnet soll sämtliche Anforderungen an ein Dokumentationssystem für die Qualitätssicherung erfüllen und leistet noch viel mehr, wie es weiter heißt, denn die Software erfasst und zeichnet kontinuierlich sämtliche Schweißparameter auf, was bei der Qualitätssicherung immer öfter als obligatorisch angesehen wird, klärt EWM auf. Anhand der Daten lasse sich jederzeit nachweisen, dass die geforderten Parameter eingehalten wurden und die Schweißnaht folglich die vorgesehenen Eigenschaften aufweist.

Mehr als Strom und Spannung im Blick

Die Software gehört zur Multimatrix-Technologie von EWM. Da alle Komponenten in der gesamten Schweißkette aus einer Hand seien, könnten auch alle Komponenten optimal aufeinander abgestimmt werden. Deshalb zeichnet ewm Xnet auch nicht nur die beiden Parameter Schweißstrom und Schweißspannung auf, wie es bei handelsüblichen Geräten der Fall ist, sagen die Experten: Vielmehr greife das System auf die Geräetedaten selbst zurück und zeichne dabei auch alle relevanten Parameter auf. Dazu zählen außer den beiden Leistungsdaten Strom und Spannung auch die Lichtbogenenergie, die Drahtfördergeschwindigkeit und die JOB-Nummer inklusive der Kopfdaten zur Drahtcharakteristik wie Drahtmaterial und Drahtdurchmesser, so EWM. Die Aufzeichnung aller relevanten Gerätedaten optimiert dabei die Qualitätssicherung. So können Veränderungen des Ankerstroms bei der Drahtförderung Hinweise auf Unregelmäßigkeiten sein, die das Zusetzen von Stromdüse oder Führungsseele verursachen. Werden nur Strom und Spannung aufgezeichnet, sind solche Rückschlüsse nicht möglich.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 6 Bildern

(ID:43398711)